* Nachrichten * Service * Termine * Information *

 

26.02.2017 in Sport

Regionalliga-Nordost: Sauber mitgehalten

 
Fürstenwaldes Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst (l) beim Plausch mit Jörg Vogelsänger

Der Erste einer Liga gegen einen unteren Tabellenplatz. Das verspricht ein Schützenfest, wie beim 1. FC Bayern gegen den HSV am Wochenende. Doch der FSV Union-Fürstenwalde hielt gegen den FC Carl Zeiss Jena tapfer mit und verlor dennoch etwas unglücklich. Genau 906 zahlende Fans schauten sich das Spiel an.

 

26.02.2017 in Bildung

Grundkurs für Journalisten: Wie man sich eine Schlagzeile bastelt

 

Fast jeden Sonntag kommt der Verlag mit dem Pferd in seinem Namen mit einer überraschenden Erkenntnis. Diesmal geht es in der Pressemeldung um das Ende des Hype um Martin Schulz. Und der Rest der Medien betet es artig nach. Ohne Sinn und Verstand. Es rechnet vor: Hajo Guhl!

Nachtrag: Ein bekanntes Nachrichten-Magazin aus der Hansestadt an der Elbe hat am selben Wochenende festgestellt, dass der Aufwind eben doch nicht beendet ist. Mit einer weiteren Umfrage...

 

18.02.2017 in Senioren

Senioren in Neuenhagen: Das zweite Wohnzimmer feiert 15. Geburtstag

 
Senioren von Neuenhagen feiern ihr HdS. (Fotos: M. Hitzges)

Wer mitmacht bleibt mobil! Wer sich bedienen lässt, wird faul und träge! Diese Binsenweisheit begleitet uns von Kindesbeinen an. Das Haus der Senioren an der Neuenhagener Hauptstraße ist ein Beispiel dafür, wie „Mitmachen“ jung hält. Herzlichen Glückwunsch zum 15. Jahr des Bestehens!

 

15.02.2017 in Umwelt

Glauer Tal: Aus Wald wird Wildgehege

 

Für den Besucher mag das kein großer Unterschied sein. Dem Wild ist es vollkommen gleichgültig. Doch formal hat es Bedeutung. Mit Unterstützung des Brandenburger Forstministeriums wurden zentrale Bereiche des Wildparks Glauer Tal juristisch langfristig gesichert.

 

15.02.2017 in Allgemein

Dorf hat Zukunft: Termine und Anforderungen

 

Auf den ersten Blick erschlägt der Forderungskatalog für die Teilnahme an "Unser Dorf hat Zukunft" den Leser ein wenig. Doch wenn man die einzelen Punkte mit den eigenen Vorstellungen vergleicht, dann findet man schnell, dass beim gemeinsamen Projekte schon sehr viel in die Wege geleitet wurde. Oder noch anzugehen ist. Die Ziele und Teilnahmebedingungen sind aus den Anforderungen des Bundeswettbewerbs (vgl. http://dorfwettbewerb.bund.de/) abgeleitet. Also der Reihe nach:

Wer darf teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind räumlich zusammenhängende Gemeinden sowie Gemeindeteile (Ortsteile) mit überwiegend dörflichem Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnern.

Am Landeswettbewerb nehmen die aus den vorangegangenen Kreiswettbewerben als Sieger nominierten Orts- und Gemeindeteile der Kommunen teil.

Unter Beachtung der Teilnehmer am jeweiligen Kreiswettbewerb werden zum Landeswettbewerb gemeldet:

  • ein Teilnehmerdorf bei bis zu neun Teilnehmern am Kreiswettbewerb,

  • zwei Teilnehmerdörfer bei zehn und mehr Teilnehmern am Kreiswettbewerb.

 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon
03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk(at)joergvogelsaenger.de

Ereignisse

Alle Termine öffnen.

01.03.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenarsitzung im Landtag Brandenburg

02.03.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenarsitzung im Landtag Brandenburg

03.03.2017, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr Plenarsitzung im Landtag Brandenburg

Alle Termine

Stephen Ruebsam für MOL und Süd-Barnim

Sozialdemokraten in Brandenburg

Perspektive21 Klara Geywitz, MdL

Das Wetter