Danke Jochen Kirsch: Viel erreicht für Erkner!

Veröffentlicht am 03.05.2018 in Kommunalpolitik

Bei den Kommunalwahlen seit 1990 wurden die Sozialdemokraten stärkste politische Kraft in Erkner. Eine große Verantwortung, die wir gemeinsam mit den Bürgermeistern Joachim Schulze und Jochen Kirsch gern übernommen haben.

Jetzt geht auch Jochen Kirsch in den Ruhestand. Mit der politischen Wende 1990 hat er leitend in der kommunalen Verwaltung gearbeitet, zuletzt 16 Jahre als Bürgermeister unserer Heimatstadt.

Einige wichtige Stationen seiner Tätigkeit wollen wir erwähnen:

Wir haben viel investiert in den Ortsteilen, den Bahnhofbereich und im Stadtzentrum. Eine neue Stadthalle, neue und modernisierte KITA’s und Schulen wurden gebaut. Ein Großteil der Straßen wurden erneuert. Viele Gemeinden haben hier noch weitaus mehr Nachholbedarf. Trotzdem gilt es bei der Infrastruktur immer „Am Ball zu bleiben“.

Das City-Center ist eine besondere Stärkung der Funktion als Mittelzentrum und ein Sportzentrum konnten gebaut werden. Beide Projekte sind eng verbunden mit Bürgermeister Jochen Kirsch. Ohne seine Hartnäckigkeit hätte es eine Realisierung so nicht gegeben. Diese Beispiele sind Belege für eine insgesamt positive Entwicklung von Erkner.

Natürlich wollen wir nicht seinen Einsatz vergessen, sei es die im ehrenamtlichen oder im sozialen Bereich. Sei es seine Unterstützung für den Sport und die Vereine.

Wir sagen DANKE und wünschen Jochen Kirsch einen schönen Ruhestand, vor allem viel Gesundheit.

Es grüßt Jörg Vogelsänger
Vorsitzender der SPD Erkner – Gosen-Neu Zittau 

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

13.12.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 18:00 Uhr Neuenhagen (Max-Thormann-Saal, Am Rathaus 1)

13.12.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 19:00 Uhr Woltersdorf (Ratssaal der Gemeinde, Rudolf-Breitscheid-Straße 23)

16.01.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr Ausschuss für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
Bitte beachten Sie die Informationen zum Ausschuss für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (A9) …

Alle Termine

Nachrichten

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de