Zur Person: Jörg Vogelsänger

Wer Jahrgang 1964. Überzeugter Sozialdemokrat der ersten Stunde in Brandenburg. Heimatverbunden. Verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Will so bleiben wie er ist!

Beruf Maschinenbau-Ingenieur. Mit der Perspektive „Reichsbahn“. Mit der Wende im Jahre 1989 politisch erwacht! Trat 1990 der SPD bei, um beim Neuanfang aktiv mit zu gestalten.

Karriere Mit dem Umbruch im Land eher durch Zufall Berufspolitiker geworden:

  • Gemeinderat in Erkner (1990 - 2009 und ab 2014).
  • Chef der SPD Oder-Spree (2002 - 2015) Landtagsabgeordneter (1994 - 2002), Bundestagsabgeordneter (2002 - 2009).
  • Ab 2009 Staatsekretär dann...
  • ...Landesminister für Infrastruktur und Landwirtschaft in Brandenburg.
  • Mitglied des Landtags Brandenburg mit Direktmandat wieder ab 2014.
  • Seit November 2014 Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.
  • Weitere Aufgaben in der Bundespolitik: Vorsitzender der Ministerkonferenzen Verkehr, Landwirtschaft und Umwelt. Vorsitzender der Elbministerkonferenz 2016 - 2019. (Der Vorsitz wechselt turnusmäßig zwischen den 16 deutschen Bundesländern)

Privates Rückzuggebiet für eine öffentliche Person und das reale Leben eines stinknormalen Bürgers.

Leidenschaft Seine Frau Kerstin, seine Familie. Mit Freunden zusammen Zeit verbringen.

Essen Die Küche Brandenburgs. Auch wenn sie es nicht lesen will: Am liebsten von Frau Kerstin gekocht.

Was der Politiker erreichen möchte Menschen brauchen Heimat, Perspektiven, Lebensqualität und Arbeit. Chancengleichheit wahren, Aufstieg möglich machen.

Seine Erfolge In der Region: RE1 mit Halt in Erkner. Die fahrenden Straßenbahnen von Schöneiche/Rüdersdorf und Woltersdorf. Ausbau der L33 Hönow

Mißerfolge Gibt es im Leben reichlich! Sie gehören dazu. Manches stellt sich erst hinterher als Fehlpass raus. Nur nicht aufgeben, das nächste mal besser machen!

Seine Vorstellung von Politik Den Auftrag des „Arbeitgebers Wähler“ nach bestem Gewissen erfüllen. Probleme ansprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Gute Kompromisse aushandeln. Auch wenn man dafür einen langen Atem braucht.

Das Warum Immer noch Idealist der Wendezeit! Überzeugt von den Zielen der Sozialdemokratie! Politik für die Heimat und die Bürger mit zu gestalten.

 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

17.08.2018, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Sommerfest
Gemeinsames Fest der SPD-Brandenburg und der SPD-Landtagsfraktion Einladung erforderlich, z.B. du …

25.08.2018, 11:00 Uhr - 20:00 Uhr Brandenburgtag
SAMSTAG, 25. AUGUST 2018 Brandenburgtag Wittenberge : 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr (in Teilbereichen b …

26.08.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Brandenburgtag
Brandenburgtag 2018, Wittenberge Veranstaltungszeit: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Bühnenprogramm: 11. …

Alle Termine

Nachrichten

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de