90 Jahre elektrisch nach Erkner – S-Bahn lädt ein

Veröffentlicht am 01.06.2018 in Verkehr

Quelle: S-Bahn, Berlin, Vogelsänger

Vor genau 90 Jahren, am 11. Juni 1928 startete der elektrische Betrieb auf der S-Bahn-Strecke zwischen Erkner und Potsdam. Damals waren Gleise, Weichen und vor allem Stromversorgung, Züge sowie das Instandhaltungswerk echtes Hightech. Die Beteiligten bewiesen Mut und Weitsicht und vor allem Durchsetzungsvermögen. Nach dem Motto - mit heutigen Worten: Eine Metropolregion ist ohne eine gut funktionierende Nahverbindung nicht denkbar. (Beitrag aktualisiert, die Red.)

Der Umstieg von der dampfbetriebenen Vorortbahn (seit 1842) zur elektrisch betriebenen Schnellbahn geschah mitten in der größten Wirtschaftskrise, die die Welt je gesehen hat. Eine Glanzleistung in der Weimarer Republik, die wenige Jahre später gegen braunen Mob um ihre Existenz kämpfte! Und verlor.

Von der S-Bahn blieben 1945 nur Trümmer. Vom Bild des Jammers der rot-gelben Züge in den Jahren des Kalten Krieges in den Sechziger und Siebzigern ganz zu schweigen.

Wir ärgern uns heute noch fast jeden Tag über Verspätungen und ausgefallene Züge, Gleisbrüche und Kabelklau. Dennoch: Von den Leistungen der Planer aus den Zwanziger Jahren profitieren wir noch heute...

Am 2. und 3. Juni 2018 feierte die S-Bahn in Erkner einen „Tag der offenen Tore“, genauso wie den 90. Geburtstag des S-Bahn-Werks. Geladen waren S-Bahn-Fans sowie ihre Freunde und Familien. Über 5000 Besucher schauten sich die Exponate an.
 

Jörg Vogelsänger (MdL), studierter Maschinenbauer und leidenschaftlicher Fan von allen Öffis wird auf seiner Hompage in loser Reihenfolge von der wechselvollen Historie des Berliner Nahverkehrs, also von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute, berichten.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

12.12.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Gemeindevertretersitzung
12.12.2018, 18:30 Uhr Schöneiche (Rathaus, Dorfaue 1)

13.12.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 18:00 Uhr Neuenhagen (Max-Thormann-Saal, Am Rathaus 1)

13.12.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 19:00 Uhr Woltersdorf (Ratssaal der Gemeinde, Rudolf-Breitscheid-Straße 23)

Alle Termine

Nachrichten

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

Ein Service von info.websozis.de