Bundestag 2021: Wählen, aber richtig!

Veröffentlicht am 27.08.2021 in Wahlen

Ihren Wahlscheinantrag sollten Sie bereits erhalten haben! Doch wie geht es weiter, wenn Sie am 26. September keine Zeit haben? Hier kommt nur die Briefwahl in Frage! Denn Wählen ist wichtig! Darum geht es in unserem Wahlkreis: Mathias Papendieck in den Bundestag. Es gilt: Kein Direktmandat für einen Vertreter aus der rechten Ecke! Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat und seine Chancen steigen täglich.

Die Wahlbenachrichtigung bietet Ihnen mehrere Wege, sich an der Bundestagswahl 2021 zu beteiligen. Besitzer eines Smartphone scannen einfach den so genannten QR-Code ein. Die App vorausgesetzt. Sie werden dann auf die Seite geführt, auf der Sie direkt Ihren Antrag stellen können (das hat der Autor dieser Zeilen erfolgreich ausprobiert).

Sie können sich Ihre Wahlunterlagen aber auch online mit dem PC beschaffen. Auf Ihrem „Antrag eines Wahlscheines für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag“ ist unter dieser Zeile Ihre zuständige Internetadresse notiert. Einfach in ihr Internetprogramm eingeben (Browser).

Klassischerweise können Sie Ihre Wahlscheinantrag in einem frankierten Umschlag an Ihre Gemeindebehörde abschicken und dort direkt vor Ort in den Briefkasten stecken. Dort könnten Sie die Unterlagen aber auch gleich mitnehmen oder ausfüllen, wenn Sie zu den vorgegebenen Öffnungszeiten zu ihrem zuständigen Amt gehen. Bitte beachten Sie auch die Fristen: Am 24. September 2021 für den Antragung auf einen Wahlschein, spätestens um 18:00 Uhr müssen Sie alles eingereicht haben. Die Unterlagen für die Briefwahl erhalten Sie - Perso nicht vergessen - in Ihrem:

Bürgerbüro Erkner (Rathaus)

Für die Briefwahl ist kein Termin notwendig. Die Sprechstunden:

Montag 09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 18:00 Uhr
(jeden 1. Dienstag im Monat bis 19:00 Uhr)
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 18:00 Uhr
Freitag 09:00 – 13:00 Uhr

Rathaus Neuenhagen
Fachbereich Bürgerdienste und Einrichtungen

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Rathaus Schöneiche

Seit dem 16.8.2021 zu folgenden Zeiten:
Montag-Freitag 9:00 -12:00 Uhr
Dienstag 13:00 -18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 -16:30 Uhr

Amt Spreenhagen
Gosen - Neu Zittau

Die Wahlberechtigten erhalten während der Sprechzeiten (ohne Termin) ihre Wahlunterlagen, sowie Gelegenheit die Briefwahl vor Ort zu erledigen.

Dienstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:30 Uhr
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

(Orte und Termine werden ergänzt, die Redaktion)

 
 

Bürgermeisterwahl

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte beachten Sie: Es gelten die
aktuellen Hygiene-Bestimmungen.
Verabreden Sie
Ihren Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

26.09.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl
Bundestagswahl im Newsticker In zwei Bundesländern sol …

29.09.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Kreistag Landkreis Oder-Spree
Termine rund um den Kreistag Landkreis Oder-Spree

17.11.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anme …

Alle Termine

Nachrichten

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von info.websozis.de