Das Bahnwärterhäuschen - Hauptmanns Vermächtnis an Erkner

Veröffentlicht am 07.11.2015 in Veranstaltungen

Hauptmanns Tatort: Das Bahnwärterhäusschen ist längst verschwunden.

Während der Gerhart-Hauptmann-Tage des Jahres 2015 lasen junge Erkneraner aus der Novelle „Bahnwärter Thiel“. Das Werk galt seinerzeit als revolutionär. Es schildert die Überforderung eines Menschen, der unter den persönlichen Katastrophen und Konflikten zusammenbricht. Das Bahnwärterhäuschen an der Eisenbahnlinie Berlin-Frankfurt/Oder steht längst nicht mehr. Doch das Thema hat nichts von seiner Aktualität verloren. (Bericht und Foto von Christian Stauch)

Der Regio donnert in seinem Stundentakt vorbei. Gefolgt von endlos scheinenden Güterzügen mit ihrem typischen Rattern. Die automatische Schranke hebt und senkt sich im Rhythmus des Fahrplanes. Ein graues Betonhäuschen, ungelenk mit Graffitis besprüht. Dann endlich die mühselig gereinigte Tafel mit dem entscheidenden Hinweis auf die historische Bedeutung des Ortes. Hier stand in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts ein Bahnwärter-Häuschen, das der Dichter Gerhart Hauptmann mit seiner Novelle „Bahnwärter Thiel“ einst weltberühmt machte.

Am 6. November begannen in Erkner die zweiwöchigen Gerhart-Hauptmann-Tage mit ihren vielfältigen Veranstaltungen - siehe Terminkalender rechte Spalte. Der erste Höhepunkt: Das Eröffnungskonzert des Bechstein-Gymnasiums um 19:00 Uhr in der Genezareth-Kirche. Lehrer und Schüler aus verschiedenen Fachbereichen gestalteten gemeinsam ideenreich Szenen zu Hauptmanns Novelle "Bahnwärter Thiel", die 1887 in Erkner entstand und auch hier spielt.

Die Veranstaltung ist ein fächerübergreifender Ansatz der Kurse Deutsch, darstellendes Spiel und Musik. Die Projektwahl war offen. Doch die Schüler hatten sich schnell mit den Lehrkräften darauf geeinigt, dass die Eröffnung der Gerhart-Hauptmann-Tage 2015 auch einen direkten Bezug zum Schaffen und zum einstigen Wohnort des Literaturnobelpreisträgers Hauptmann sein sollte. Die Novelle „Bahnwärter Thiel“ erfüllte die Bedingungen. Insgesamt wurden elf Szenen aus der Novelle vorgelesen, teils darstellerisch unterlegt und mit Musik begleitet. Die musikalische Spannweite reichte dabei von echten klassischen Werken von Franz Schubert bis hin zu Opernwerken von Arthur Honegger.

Die klassische Novelle „Bahnwärter Thiel“ hat Gerhart Hauptmann im Jahr 1887 verfasst und im darauf folgenden Jahr 1888 veröffentlicht. Die Novelle ist ein Stück heimatlicher Geschichte. Gerhart Hauptmann schrieb sie zu einer Zeit als er in Erkner lebte.

Die Novelle »Bahnwärter Thiel« von Gerhart Hauptmann handelt von einem Bahnwärter, der den Tod seiner geliebten Frau Minna und des gemeinsamen Sohnes nicht überwinden kann. Am Ende begeht er geistig verwirrt, einen Mord an seiner zweiten Frau und dem gemeinsamen Kind. Die Novelle spielt Ende des 19. Jahrhunderts sowohl im Ort Schön-Schornstein als auch am Arbeitsplatz Thiels, dem kleinen Wärterhäuschen an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Frankfurt/Oder.

Kurz zum Zeitverständnis: Die Eisenbahn war damals das hochmoderne Verkehrsmittel mit dem der Reisende an einem Tag hunderte von Kilometer zurücklegen konnte. Wenige Jahrzehnte zuvor waren es gerade 30 Kilometer in einem Tagesmarsch zu Fuß oder kaum mehr mit der Postkutsche. Die Menschen flüchteten vom Land in die wild boomenden Städte. Die Industrialisierung war in vollem Gange, der Sozialismus die treibende Kraft für eine gerechtere Gesellschaft.

Gerhart Hauptmann schilderte die sozialen Konflikte und Missstände (Die Weber 1892, Nobelpreis für Literatur 1912) drastisch und bis ins Detail. Die Novelle „Bahnwärter Thiel“ gehört zu einem der bedeutendsten Werke des Naturalismus.

Der Inhalt der Novelle: https://www.inhaltsangabe.de/hauptmann/bahnwaerter-thiel/

 
 

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Öffnungszeiten:
Di-Mi jeweils 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 13:00 - 15:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Verabreden Sie
bitte einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten
Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

26.08.2020, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenarsitzung des Landtages Brandenburg
Information zu Sitzungen des Landtages Brandenburg

27.08.2020, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenarsitzung des Landtages Brandenburg
Information zu Sitzungen des Landtages Brandenburg

28.08.2020, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenarsitzung des Landtages Brandenburg
Information zu Sitzungen des Landtages Brandenburg

Alle Termine

Corona: Telefone & Adressen

Unterbrechen Sie die Infektionskette!

Aktuelle Lage COVID-19 Lage im Land Brandenburg. Installieren Sie die Corona Warn App auf ihr Smartphone. Bitte beachten Sie die aktuellen Warungen des Bundes. Auch bei den Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes  gibt es immer wieder Aktualisierungen. Ein gute Übersicht über Reisen im Lande und International bietet auch der ADAC.

Die Notbremse

Bei mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Berlin 30) soll es regional wieder Beschränkungen geben. Bisher liegen alle Kreise und kreisfreien Städte in Brandenburg darunter.

Was tun bei COVID-19

Erkrankt? Setzen Sie sich nicht in das Wartezimmer Ihres Arztes. Gehen Sie nicht zur Notaufnahme! Rufen Sie an! Oder informieren Sie das Gesundheitsamt, das für Sie zuständig ist. Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ohne Vorwahl): 116 117

Auskünfte des Landes

Das Bürgertelefon der Landesregierung: 0331 866-5050 montags bis freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr. Keine medizinische und rechtliche Beratung zum Coronavirus.
Gesundheitsministerium: Einschränkungen im Land und alle weiteren Informationen
Für Fragen und Anliegen: buergeranfragen-corona@brandenburg.de
Antworten auf häufig gestellte Fragen: www.corona.brandenburg.de.

Infos von Bund und Wissenschaft

Bundesgesundheitsministerium: Was muss ich beachten?
Bundesaußenministerium: Reisebeschränkungen
Robert Koch Institut: Daten und Informationen aus Erster Hand
Robert Koch Institut: Internationale Risikogebiete

Landkreis Oder-Spree

Infotelefon Landkreis Oder-Spree: (03366) 35-2002
Infotelefon Helios-Klinikum: (0800) 8 123 456
Beachten Sie auch das Internet des Landkreises Oder-Spree oder Ihrer Gemeinden
Fährt mein Bus, meine Bahn: Prüfen Sie den Fahrplan des VBB!

COVID-19: Aktueller Stand

Robert Koch Institut (RKI): Deutschland
Wikipedia: Pandemie - ein großer Überblick
Hopkins Universität: Internationale Entwicklung

Weitere Telefonnummern

Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
Übersicht Bürgertelefone der Landkreise und kreisfreien Städte: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/start/hotlines/
Hilfetelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörige: 0331 27346111
Telefonseelsorge: 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder 116 123
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016
Hilfetelefon für Kinder und Jugendlichen: 116 111

Nachrichten

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de