Hürden für klimaneutrale Produktion beseitigen

Veröffentlicht am 26.08.2021 in Wirtschaft

Der Potsdamer Landtag debattierte mit dem  Antrag (7/4057) der Koalitionsfraktionen „Ökologie und Ökonomie im Einklang – Entwicklungschancen Brandenburgs zum klimaneutralen Industrieland ergreifen“ den Umbau von Industrie-Unternehmen zu einer klimaneutralen Produktion. Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Helmut Barthel, will alles Notwendige tun, um eine klimaneutrale Produktion für Unternehmen zu fördern.

„Brandenburg wird klimaneutral. Spätestens 2045 wollen wir das erreicht haben. Der Umbau hat längst begonnen. Für die Wirtschaft ist dieser Umbruch eine enorme Herausforderung und Chance. Unternehmen, die klimaneutral produzieren, werden nicht nur zu Wohlstand und Wachstum beitragen, sondern auch eine goldene Zukunft haben. Wer jetzt im Umbruch eine Innovationschance sieht und diese beherzt ergreift wird belohnt werden. Von politischer Seite unterstützen wir die Unternehmen in diesem Transformationsprozess. Wir werden Flächen für Industrieansiedlungen entwickeln, die für Expansionen und Ansiedlungen „schlüsselfertig“ übergeben werden können. Wir wollen besonders die Unternehmen unterstützen, die eine erhebliche Reduktion des CO2-Ausstoßes realisieren wollen".

Brandenburg produziere bereits heute am meisten regenerative Energien pro Kopf. Wir müssten unsere Ausbauziele überarbeiten und dem steigenden Bedarf für E-Mobilität und Wasserstoff anpassen. Der Innovationsschub in der Industrie sei enorm.

"Aber noch stehen bundesrechtliche Regelungen dem im Weg", so Barthel. "Diese abzubauen, ist unser Ziel. Dazu gehört eine einfacheres Planungs- und Genehmigungsrecht, die Abschaffung der EEG-Umlage und die Möglichkeit, dezentral erzeugten Strom auch wirtschaftlich selbst und direkt vor Ort nutzen zu können. Wir brauchen aber nicht nur verlässliche Rahmenbedingungen für klimaschonende Produktionsverfahren, sondern auch die Fachkräfte für diesen Umbruch. Wer heute eine Aus- oder Weiterbildung in Zukunftstechnologien und –unternehmen beginnt, wird doppelt von diesem Wandel profitieren".

 
 

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte beachten Sie: Es gelten die
aktuellen Hygiene-Bestimmungen

(2G geimpft, genesen).
Verabreden Sie
Ihren Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger!

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

07.08.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Wandern mit dem OV Erkner
Das traditionelle Wandern mit dem SPD-Ortsvereins Erkner Gosen Neu-Zittau findet in diesem Jahr wieder sta …

13.08.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Jubiläums Meeting: 200 Jahre Deutscher Galopp
JUBILÄUMSRENNTAG: 200 JAHRE DEUTSCHER GALOPP Erster Start: 10:50 Uhr   …

14.08.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Westminster 132. Großer Preis von Berlin
Jubiläums Meeting : 200 Jahre Deutscher Galopp : Gr …

Alle Termine

Nachrichten

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

27.07.2022 11:12 Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern
Heute hat das Kabinett die Start-up-Strategie der Bundesregierung verabschiedet. Erstmals bekommt Deutschland eine umfassende Strategie, um den Start-up Standort Deutschland massiv zu stärken. Start-ups sind wichtige Wachstumsmotoren und Innovationstreiber für unsere Wirtschaft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Start-up Standort in Europa zu machen. Ein zentrales Element der… Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern weiterlesen

25.07.2022 18:40 Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online
Ab heute können Anträge auf Bundesmittel zur Finanzierung von Drohnen zur Rehkitzrettung vor Mähdreschern gestellt werden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, dass Programm auch im Jahr 2022 fortzuführen. „Bisher wurden mit über drei Millionen Euro mehr als 900 Drohnen angeschafft und über 6.000 Rehkitze gerettet. Das Programm richtet sich an Kreisjagdvereine… Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online weiterlesen

22.07.2022 18:35 SCHOLZ KÜNDIGT WEITERE ENTLASTUNGEN AN
„YOU’LL NEVER WALK ALONE“ Kanzler Olaf Scholz sagt angesichts der hohen Preise für Energie weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger zu. „You’ll never walk alone“ – niemand werde in diesem Land mit seinen Problemen alleine gelassen. So werde es zum Anfang kommenden Jahres eine große Wohngeldreform geben, sagte der Kanzler. Das Ziel: Der Kreis… SCHOLZ KÜNDIGT WEITERE ENTLASTUNGEN AN weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de