1. Mai: Zukunft gemeinsam gestalten

Veröffentlicht am 28.04.2022 in Allgemein

Freiheit, Demokratie kommen nie von selbst. Das haben wir selbst erlebt! Unsere Grundrechte müssen immer wieder aufs Neue erstritten und bestätigt werden. Dieses Jahr wird uns das besonders bitter in der Ukraine vor Augen geführt. Ein Volk steht auf, um eine Nation zu bleiben! Ihnen gehört unser Respekt und unsere Unterstützung.

Gemeinsam Zukunft gestalten: sozial, ökologisch, demokratisch! Das ist das Motto der Deutschen Gewerkschaften, unter dem sie in diesem Jahr zu den traditionellen Treffen am 1. Mai aufrufen.

„Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt kommen nicht von selbst. Sie müssen immer wieder gemeinsam erkämpft werden. Die Menschen spüren das in diesem Jahr so intensiv wie seit vielen Jahren nicht mehr“, meint der DGB. Doch es sind nicht nur die Kriege vor unseren Toren – ja, es sind mehrere und das seit Jahren – die unser Leben prägen.

Wir müssen uns auch unsere Rechte am Arbeitsplatz erhalten und wieder neu erkämpfen. Der Mindestlohn von 12 Euro und mehr ist nicht einfach eine Steigerung für den täglichen Konsum. Wer heute den Mindestlohn auf seiner Gehaltsabrechnung stehen hat, erhält später die Grundrente – theoretisch.

Es sind die Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung und Globalisierung, die unser Arbeitsleben in den nächsten Jahrzehnten bestimmen werden. Gleichzeitig höhlen global aufgestellte Multis mit Fleiß die Wahl von Betriebsräten aus oder verhindern diese. Computer und neue Maschinen verändern Arbeitsplätze oder machen diese überflüssig. Die Klimaänderung wird ihren Tribut in unserem täglichem Leben fordern.

Wir wissen, wie gerne zuerst an der Arbeit gespart wird – Entlassungen und Lohndumping sind die Folge. Eine starken Mitbestimmung und eine wirksame Bindung an Tarife sind immer Bremsen gewesen. Wir wissen hier in der Region auch was wirtschaftlicher Stillstand heißt. Die Arbeitswelt ändert sich mit neuen Produkten und umgekehrt.

Ein Beispiel vor unserer Haustür: Wir sind in Brandenburg gerade dabei eine Transformation der Mobilität zu erleben: Weg vom Verbrennungsmotor hin zum Elektroantrieb. Werke eröffnen, andere Unternehmen ziehen sich zurück. Wir müssen stets darauf achten, dass die Wertschätzung von Arbeit des Menschen nicht auf der Strecke bleibt...

 
 

 

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte beachten Sie: Es gelten die
aktuellen Hygiene-Bestimmungen

(2G geimpft, genesen).
Verabreden Sie
Ihren Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger!

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

29.05.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr 1. Papierflieger Turnier
 

30.05.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretung Neuenhagen

30.05.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretung Hoppegarten

Alle Termine

Nachrichten

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de