Corona: Maskenpflicht beendet, aber...

Veröffentlicht am 14.02.2023 in Gesundheit

Zum 1. März 2023 statt zum 7. April! Früher als angedacht haben Gesundheitsminister Karl Lauterbach und seine Länder-Kollegen die meisten Corona-Schutzvorgaben gestrichen. Für Beschäftigte und Bewohner in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen fällt damit die Masken- und Testpflicht. Für Besuche beim Arzt, im Krankenhaus und im Pflegeheim gilt weiterhin Maskenpflicht.

Maske runter heißt es bereits ab Februar 2023 in Fernzügen und Fernbussen. Im Nahverkehr gilt nach den Regelungen der Länder ebenfalls keine Pflicht mehr eine Maske aufzusetzen. Selbst die Isolationspflicht für Corona-Infizierte läuft je nach Bundesland unterschiedlich aus.

Der Blick auf die Corona-App oder einer der Übersichten scheint den Entscheidungsträgern in der Politik recht zu geben. Die Infektionsraten sinken und die Zahl der Erkrankten, die auf die Intensiv-Station behandelt werden müssen, bleibt in etwa gleich. Pandemie vorbei, alles in Butter? Den Rest erledigt das Frühjahr, wenn sich wieder alles draussen tummeln kann.

Abwasser als Gradmesser

Wer selbst als Laie sich in den Zahlen und Grafiken umschaut, entdeckt allerdings einige Ungereimtheiten. Denn die Kurve bei der Abwasser-Belastung mit Corona-Viren bzw. deren Bestandteilen weist seit einiger Zeit nach oben. Man könnte die Daten nun als Latrinen-Parole abtun. Doch es sind wissenschaftlich gesehen, rechte harte Daten. Mit Hilfe der Analysen lassen sich Corona-Typ und Menge seiner Verbreitung ziemlich genau bestimmen.

Heißt in der Konsequenz: Corona ist deutlich weiter verbreitet als die Meldedaten der Gesundheitsämter hergeben. Die Dunkelziffer wird in unserer Republik auf bis zu 300.000 Virenausscheider geschätzt, macht eine tatsächliche Inzidenz von plus 190 (Zuletzt ausgewertet 95). Das Ergebnis ist im wahrsten Sinne des Wortes – unappetitlich.

Der kleine Kreis ist eine Ansteckungsquelle

So kommt es vor, dass nach einer erweiterten Familienfeier, einige der Lieben mit Corona flachliegen. Gut wenn sie hinreichend geimpft sind, soll heißen mit Booster.

Nun, wir sind alles verantwortungsbewusste rational handelnde Bürger. Philosophen habe dicke Bücher darüber geschrieben. Hände waschen, Räume gut lüften und in kritischen Situationen die Maske aufsetzen gehört offensichtlich aus dazu. Mal schauen, was die Faschingssaison bringt. Der Autor Hajo Guhl hat zwischendurch auch keine Lust mehr, diesen blöden Stofffetzen über Mund und Nase zu ziehen. Er dankt seinen Freunden aus der Wissenschaft!

 
 

Für Sie vor Ort

Bürgerbüro NEUENHAGEN
Sprechzeiten
Dienstag    14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch   14:00 - 18:00 Uhr
Freitag          9:00 - 12:00 Uhr

Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen bei Berlin
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bürgerbüro ERKNER
Sprechzeiten
Montag          13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch       09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag   13:00 - 16:00 Uhr
Friedrichstraße 22a

15537 Erkner
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte verabreden Sie einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Ihr Bundestagsabgeordneter

Mathias
Papendieck

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

01.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr Lauf für Vielfalt
 

01.06.2024, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Heimspiel FV Erkner, Landesliga Süd Brandenburg
Änderungen vorbehalten: FV Erkner FV Erkner gegen FSV Brieske/Senftenberg

08.06.2024, 14:00 Uhr - 15:45 Uhr Fußball, Brandenburg-Liga: SV Germania Schöneiche
08.06.24 15 Uhr SV Germania 90 Schöneiche - FC Concordia Buckow/ Waldsieversdorf https://www.germania-sc …

Alle Termine

Nachrichten

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de