Jusos für Fridays for Future

Veröffentlicht am 14.03.2019 in Jugend

Die Jusos von Brandenburg haben erfolgreich auf ihrer Delegiertenkonferenz getagt. Doch zuvor ein Musterbrief, den Eltern ihrem umweltbewussten Nachwuchs ausfüllen sollten. Damit die Kinder ohne (juristische) Probleme an „Fridays For Future“ teilnehmen können (die Redaktion).

Foto Jusos: v.l.n.r.: Antonia Müller, Maria Kampermann, Rica Eller, Timm Buchholz, Annemarie Wolff, Willi Stieger, Lisa Marie Warmo, Christopher Gordjy, Magnus Pötter und Chris Mellack (Landesgeschäftsführer)

Musterbrief für die Teilnahme an einer Demonstration!*

Adresse der Eltern Ort,Tag

An die Klassenlehrerin und den Klassenlehrer

der Klasse xyz der xxx-Schule

Freistellungsantrag

Wir beantragen hiermit aus wichtigem Grund unsere/n Tochter/Sohn Vorname/Name am kommenden Freitag (15.03.2019) zur Teilnahme an der Demonstration „Fridays For Future“ vor dem Landtag Brandenburgs in Potsdam ab dem xxx Block/Stunde vom Unterricht freizustellen.

Die/Der Schüler*in beabsichtigt in dieser Zeit von ihrem Recht auf politische Mitgestaltung und ihrem Grundrecht auf Versammlungsfreiheit (Art. 21 und 22 der Landesverfassung) Gebrauch zu machen.

Vor dem Hintergrund, dass das Land Brandenburg bislang nur unzureichende Maßnahmen ergriffen hat um das im Pariser Abkommen fixierte Ziel die Erhöhung der globalen Temperatur auf deutlich unter 2°C zu begrenzen und weitere Anstrengungen zu unternehmen, diese unter 1,5°C zu halten, erachten wir trotz grundsätzlicher Schulpflicht die Freistellung ausnahmsweise für erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen*keine juristische Beratung, ohne Gewähr

Ergebnisse der Landesdelegiertenkonferenz (LDK)

Thematisch fordern die Jusos Neuerungen. Neben der Solidarisierung mit "Fridays For Future" und einem Kohleausstieg bis 2030 sollen angehende Lehrer*innen noch weiter gefördert und werden. Sie sind für eine 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich. Statt einer kompletten Abschaffung der Straßenausbaubeiträge sollte der Passus in der Brandenburger Gemeindeordnung überarbeitet werden.

Die Jusos Brandenburg haben auf Ihrer diesjährigen Landesdelegiertenkonferenz vom 9. bis 10. März erstmals eine weibliche Doppelspitze gewählt.

Neben den zwei Vorsitzenden Annemarie Wolff (28) aus Oberhavel und Rica Eller (25) aus dem Barnim gehören Timm Buchholz, Christopher Gordjy, Maria Kampermann, Antonia Müller, Magnus Pötter, Willi Stieger und Lisa-Marie Warmo dem neuen Vorstand an.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Öffnungszeiten:
Di-Mi jeweils 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr

Termine mit dem
Landtagsabgeordneten
Jörg Vogelsänger
nur nach vorheriger Absprache

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

01.10.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Die Bewerber für die neue Parteispitze stellen sich vor
UnsereSPD – Die Tour Wir wählen eine neue Spitze . Und alle Mitglieder entscheiden mit. Damit …

29.11.2019, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr Weihnachtsmarkt auf dem Museumshof
Traditionelle Marktstände mit vielen Geschenkideen, Weihnachtsgestecken, Kunsthandwerk, Basteln und Malen in der M …

30.11.2019, 14:00 Uhr - 01.12.2019, 18:00 Uhr Erkneraner Lichterfest
Dezember Erkneraner Lichterfest! Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten an den jeweiligen Tagen 30.11. 1 …

Alle Termine

Nachrichten

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von info.websozis.de