Kind: ISS! WAS? Das Richtige!

Veröffentlicht am 11.09.2018 in Gesundheit

Das Buch ISS! WAS? dreht sich rund um das Thema Ernährung. Es ist für Kitas und Grundschulen geeignet und bietet den Erzieherinnen/Erziehern sowie Lehrerinnen/Lehrern viele Anregungen. Mit tollen Zeichnungen, Aufgaben und Experimenten wird der Inhalt interessant aufbereitet. Einige Exemplare sind zu haben beim Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger. In seinem Bürgerbüro. (aktualisierte Fassung, d.Red.)

Kennen Sie das Bild nicht auch? Eine junge Mutter, stark übergewichtig, schleppt im Einkaufswagen die Wochenration an Lebensmittel für die Familie. Plastikflaschen mit gezuckerter Limo. Jede Menge Chipstüten. Pizza aus der Tiefkühle. Und dann noch Schokoriegel auf den groß „Kinder...“ zu lesen ist.

Noch ist das Kleinkind schlank. Noch! In zwei Jahren wird es, wie die Eltern übergewichtig, in die Kita stapfen. Ein typischer Fall von Fehlernährung in der zweiten Generation, wissen die Experten.

Gesundheit und Übergewicht im jüngsten WHO-Bericht

  • In der Europäischen Region leben die Menschen durchschnittlich mehr als ein Jahr länger als noch vor fünf Jahren. Zwischen den Ländern mit der höchsten und jenen mit der niedrigsten Lebenserwartung besteht jedoch ein Unterschied von mehr als zehn Jahren (11,5 Jahre).

  • Das Gefühl des Wohlbefindens ist in der Europäischen Region im weltweiten Vergleich mit am stärksten ausgeprägt, doch auch hier gibt es zwischen den Ländern große Unterschiede.

  • Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist übergewichtig. Sowohl Übergewicht als auch Adipositas (Fettleibigkeit) sind unter Erwachsenen in fast allen Ländern der Region im Aufwärtstrend.

  • Beim Übergewicht ist die Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen erschreckend. Unter den elfjährigen Jungen in Deutschland ist fast schon jeder Fünfte übergewichtig oder fettleibig. In anderen europäischen Ländern ist es in dieser Altersgruppe sogar schon jeder Dritte. Die Weltgesundheitsorganisation warnt: Hier wächst eine ganze Generation heran, die später mit vielen chronischen Krankheiten zu kämpfen haben wird.

Dem Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger, als Großvater bei der Verköstigung seiner Enkelin mit einbezogen, tun diese Kinder leid. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden nämlich übergewichtige Kinder später als Erwachsene Gesundheitsprobleme haben. Mit seinem Beitrag möchte er helfen, auf das Problem Übergewicht bei Kindern aufmerksam zu machen.

In den ersten zehn Lebensjahren werden die typischen Essgewohnheiten eingeübt und später auch beibehalten, weiß Jörg Vogelsänger. Denn frühzeitig im Leben erworbene Ernährungsrisiken (wie z.B. Über- oder Untergewicht) haben einen nachhaltigen und nachteiligen Einfluss auf die Gesundheit im späteren Leben.

Wie sieht es heute aus auf dem kindlichen Speiseplan?

Ohne die Erziehungsberechtigten gleich mit Vorwürfen zu überschütten: Kinder essen häufig zu viel, zu süß und zu fettig. Oft erhalten Kinder von ihren Eltern Essen als Trostpflaster. Leckerli als Erziehungsmittel bei Kindern?

Gleichzeitig bewegen sich viele Kinder und Jugendliche zu wenig. Statt Sport steht in der Freizeit Fernsehen die Spielkonsole oder das Smartphone auf dem Programm.

Ziel des Buches

Hier setzt das Buch ISS! WAS? an: Die Autoren möchten mit dem Mal- und Arbeitsbuch das Thema Ernährung für Kinder interessant gestalten und deren Selbständigkeit fördern. Die Kinder sollen verschiedene Lebensmittel kennenlernen und ausprobieren, wie vielfältig diese sind. Sie sollen ein gesundes Bewusstsein für die alltäglichen Essgewohnheiten entwickelt. Das Buch ist zum Ausmalen geeignet und bietet anhand vieler Aufgaben und Experimente, die allein oder in der Gruppe gelöst werden können, eine umfassende Beschäftigung mit dem Inhalt.

Geeignet für..

..Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren. Mal- und Arbeitsbuch zum Thema Ernährung für den Unterricht in Kindergärten und Grundschulen. Verlag: Verlagshaus Max

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

12.12.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Gemeindevertretersitzung
12.12.2018, 18:30 Uhr Schöneiche (Rathaus, Dorfaue 1)

13.12.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 18:00 Uhr Neuenhagen (Max-Thormann-Saal, Am Rathaus 1)

13.12.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
13.12.2018, 19:00 Uhr Woltersdorf (Ratssaal der Gemeinde, Rudolf-Breitscheid-Straße 23)

Alle Termine

Nachrichten

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

Ein Service von info.websozis.de