Kind: ISS! WAS? Das Richtige!

Veröffentlicht am 11.09.2018 in Gesundheit

Das Buch ISS! WAS? dreht sich rund um das Thema Ernährung. Es ist für Kitas und Grundschulen geeignet und bietet den Erzieherinnen/Erziehern sowie Lehrerinnen/Lehrern viele Anregungen. Mit tollen Zeichnungen, Aufgaben und Experimenten wird der Inhalt interessant aufbereitet. Einige Exemplare sind zu haben beim Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger. In seinem Bürgerbüro. (aktualisierte Fassung, d.Red.)

Kennen Sie das Bild nicht auch? Eine junge Mutter, stark übergewichtig, schleppt im Einkaufswagen die Wochenration an Lebensmittel für die Familie. Plastikflaschen mit gezuckerter Limo. Jede Menge Chipstüten. Pizza aus der Tiefkühle. Und dann noch Schokoriegel auf den groß „Kinder...“ zu lesen ist.

Noch ist das Kleinkind schlank. Noch! In zwei Jahren wird es, wie die Eltern übergewichtig, in die Kita stapfen. Ein typischer Fall von Fehlernährung in der zweiten Generation, wissen die Experten.

Gesundheit und Übergewicht im jüngsten WHO-Bericht

  • In der Europäischen Region leben die Menschen durchschnittlich mehr als ein Jahr länger als noch vor fünf Jahren. Zwischen den Ländern mit der höchsten und jenen mit der niedrigsten Lebenserwartung besteht jedoch ein Unterschied von mehr als zehn Jahren (11,5 Jahre).

  • Das Gefühl des Wohlbefindens ist in der Europäischen Region im weltweiten Vergleich mit am stärksten ausgeprägt, doch auch hier gibt es zwischen den Ländern große Unterschiede.

  • Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist übergewichtig. Sowohl Übergewicht als auch Adipositas (Fettleibigkeit) sind unter Erwachsenen in fast allen Ländern der Region im Aufwärtstrend.

  • Beim Übergewicht ist die Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen erschreckend. Unter den elfjährigen Jungen in Deutschland ist fast schon jeder Fünfte übergewichtig oder fettleibig. In anderen europäischen Ländern ist es in dieser Altersgruppe sogar schon jeder Dritte. Die Weltgesundheitsorganisation warnt: Hier wächst eine ganze Generation heran, die später mit vielen chronischen Krankheiten zu kämpfen haben wird.

Dem Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger, als Großvater bei der Verköstigung seiner Enkelin mit einbezogen, tun diese Kinder leid. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden nämlich übergewichtige Kinder später als Erwachsene Gesundheitsprobleme haben. Mit seinem Beitrag möchte er helfen, auf das Problem Übergewicht bei Kindern aufmerksam zu machen.

In den ersten zehn Lebensjahren werden die typischen Essgewohnheiten eingeübt und später auch beibehalten, weiß Jörg Vogelsänger. Denn frühzeitig im Leben erworbene Ernährungsrisiken (wie z.B. Über- oder Untergewicht) haben einen nachhaltigen und nachteiligen Einfluss auf die Gesundheit im späteren Leben.

Wie sieht es heute aus auf dem kindlichen Speiseplan?

Ohne die Erziehungsberechtigten gleich mit Vorwürfen zu überschütten: Kinder essen häufig zu viel, zu süß und zu fettig. Oft erhalten Kinder von ihren Eltern Essen als Trostpflaster. Leckerli als Erziehungsmittel bei Kindern?

Gleichzeitig bewegen sich viele Kinder und Jugendliche zu wenig. Statt Sport steht in der Freizeit Fernsehen die Spielkonsole oder das Smartphone auf dem Programm.

Ziel des Buches

Hier setzt das Buch ISS! WAS? an: Die Autoren möchten mit dem Mal- und Arbeitsbuch das Thema Ernährung für Kinder interessant gestalten und deren Selbständigkeit fördern. Die Kinder sollen verschiedene Lebensmittel kennenlernen und ausprobieren, wie vielfältig diese sind. Sie sollen ein gesundes Bewusstsein für die alltäglichen Essgewohnheiten entwickelt. Das Buch ist zum Ausmalen geeignet und bietet anhand vieler Aufgaben und Experimente, die allein oder in der Gruppe gelöst werden können, eine umfassende Beschäftigung mit dem Inhalt.

Geeignet für..

..Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren. Mal- und Arbeitsbuch zum Thema Ernährung für den Unterricht in Kindergärten und Grundschulen. Verlag: Verlagshaus Max

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Öffnungszeiten:
Di-Mi jeweils 14:00 -18:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr

Termine mit dem
Landtagsabgeordneten
Jörg Vogelsänger
nur nach vorheriger Absprache

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

30.08.2019, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Picknick im Park Schöneiche
Inzwischen findet das Picknick im Park zum zehnten Mal statt. Neben hoffentlich lauem Sommerwetter locken wie imme …

08.09.2019, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Kolonistenfest – Tag des offenen Denkmals
Beim Kolonistenspiel wird die Ansiedlung von Pfälzer Kolonisten in Erkner um 1750 mit Darstellern in historischen …

29.11.2019, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr Weihnachtsmarkt auf dem Museumshof
Traditionelle Marktstände mit vielen Geschenkideen, Weihnachtsgestecken, Kunsthandwerk, Basteln und Malen in der …

Alle Termine

Nachrichten

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de