Landwirtschaftsbericht: Wie sah es 2017 aus?

Veröffentlicht am 02.08.2018 in Landwirtschaft

Der aktuelle Jahresbericht zur Brandenburger Landwirtschaft ist veröffentlicht. Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) stellt die Ausgabe 2017 gedruckt und digital als pdf zur Verfügung. Er liefert einen kompakten Überblick über Schwerpunkte der Landwirtschaft, statistische Angaben zur Anzahl und Höhe von Fördermaßnahmen, Kontroll- und Prüfverfahren sowie Informationen zur Tierzucht. Landwirtschaftliche Daten liefern aber auch Berichte des Bundes, der Europäischen Union und der statistischen Ämter.

Getreide und Kartoffeln katastrophal, Obst und Gemüse gut beziehungsweise ausreichend ! Die Daten zu den aktuellen Ernten nach der Dürre weltweit sind noch nicht erhoben oder ausgewertet. Was auf den Feldern verdorrt und was eingefahren, wird in wenigen Wochen bekannt sein.

In der aktuellen Ausgabe des Brandenburger Landwirtschaftsberichtes werden statistische Angaben aus dem Jahre 2017 dargestellt: Es geht um Anerkennungsverfahren von pflanzlichem Saatgut und der Prüfung von Sorten landwirtschaftlicher Kulturen, sowie der Umfang ausgewerteter Betriebsabschlüsse und Untersuchungen für den Pflanzenschutzdienst und die Saatenanerkennungsstelle des Landes.

Im Jahresbericht finden sich auch statistische Erhebungen für den Bereich der beruflichen Aus- und Fortbildung.

Seit vielen Jahren werden vom Landesamt auch eine Datensammlung für die betriebswirtschaftliche Bewertung landwirtschaftlicher Produktionsverfahren und die Wirtschaftsergebnisse landwirtschaftlicher Unternehmen herausgegeben. Brandenburger Jahresberichte erscheinen seit mehr als 20 Jahren.

Agrarbericht des Bundes alle vier Jahre

Der Agrarpolitische Bericht der Bundesregierung wird alle vier Jahre herausgegeben. Die letzte Ausgabe von 2015 enthält Daten u.a. zur Einkommensentwicklung der vergangenen vier Wirtschaftsjahre (2011 bis 2014). Zugleich dient er als Standortbestimmung der Agrarpolitik der Bundesregierung und präsentiert die agrarpolitischen Weichenstellungen, Ziele, Vorhaben und liefert Daten und Fakten über längerfristige Entwicklungen und bedeutsame Zusammenhänge im Bereich der Landwirtschaft sowie der ländlichen Räume in Deutschland.

Der nächste Agrarbericht wird, gemäß § 4 des Landwirtschaftsgesetzes, im Jahre 2019 erscheinen. Aktuell stehen jedoch ausgewählte Daten und Fakten der Agrarwirtschaft in Übersichten und Tabellen zur Verfügung. Das Statistische Bundesamt für Statistik veröffentlicht ebenfalls aktuelle Daten zu den Themen Land- & Forstwirtschaft Fischerei.

Daten zur Landwirtschaft in Europa

In den 28 Staaten der Europäischen Union gab es im Jahre 2013 rund 10,8 Millionen landwirtschaftliche Betriebe. Die wichtigsten Daten werden jedes Jahr aktualisiert von Eurostat im Eurostat-Jahrbuch der Regionen.

Darin werden die Agrarstatistiken aus den Regionen der Europäischen Union (EU) sowie eine Auswahl der von Eurostat in diesem Bereich erhobenen statistischen Daten vorgestellt.

Es gibt Informationen über landwirtschaftliche Betriebe und den Anbau Getreide, der Tierhaltung und Kuhmilcherzeugung, schließlich den Problemen des ländlichen Raums.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

21.02.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung Neuenhagen

27.02.2019, 13:30 Uhr - 17:00 Uhr Ausschuss für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
Bitte beachten Sie die Informationen zum Ausschuss für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (A9) …

09.03.2019, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr Familientag Erkner
Am Samstag, den 09.03.2019 heißt es wieder beim traditionellen Erkneraner Familientag „Spiel – Spaß – Spor …

Alle Termine

Nachrichten

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de