Straßen und Schienen im Raum Erkner: Bestehendes ausbauen

Veröffentlicht am 24.05.2021 in Verkehr

Die Tesla Ansiedlung ist ein großer Erfolg für unsere Region aber auch eine enorme Herausforderung. Die Entwicklung der Infrastruktur im Umfeld der Fabrik kann gegenwärtig mit dem Bauvorschritt bei Tesla nicht mithalten. Hier müssen wir besser werden. Jörg Vogelsaänger und Ludwig Scheetz, Landtagsabgeodnete in der Region und Bundestagskandidat Mathias Papendieck würden Verkehrsminister Guido Beermann deshalb zu einem Termin vor Ort herzlich willkommen heißen. Die einzelnen Posten:

Das Berliner Umland – zu dem unsere Region gehört - bietet mit seinen zahlreichen Seen, dem Spreetal und vielen Schutzgebieten seinen Bürgern eine hohe Lebensqualität. Beim Bau neuer Verkehrstrassen ist das zu berücksichtigen. Wir sehen jedoch etliche Ansatzpunkte, um dem ansteigenden Verkehr entgegenzukommen.

  • Die Friedersdorfer Chaussee ist zu „ertüchtigen“. Ihr Ausbau ist unverzichtbar.
  • Eine südliche Umgehungsstraße von Neu Zittau ist unser Auffassung nach realisierbar und deshalb umfassend zu prüfen.
  • Dazu gehört auch eine neue Anschlussstelle an der A10 in Verbindung mit der Friedersdorfer Chaussee.

Die Nutzung und der Ausbau der bestehenden Infrastruktur muss dabei höchste Priorität haben, um möglichst schnell Verbesserungen zu erreichen.

Wir begrüßen ausdrücklich die Einrichtung des halbstündlichen Haltens des RE-1 in Fangschleuse. Damit wird dieser Halt für die Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver und könnte auch den hoch frequentierten Bahnhof Erkner entlasten.

Die Idee einer zusätzlichen Tesla-Bahn von Bad Saarow über Fürstenwalde nach Erkner mit neuen Haltepunkt in Erkner Buchhorst sollte weiter verfolgt werden.

Die Bahnanbindung von Tesla ist ein Vorteil für viele! Damit ist allerdings eine zusätzliche Belastung der Bahnstrecke Berlin - Frankfurt/Oder insbesondere durch Güterverkehr verbunden. Deshalb müssen Lärmschutzmaßnahmen in Ortslagen an der Bahntrassen verstärkt werden.

Lärmschutz und Radwege

Da auch an der A10 das Verkehrsaufkommen zunehmen wird, sind Lärmschutzwände für die Ortsteile Hohenbinde und Jägerbude (beide Erkner), sowie Burig (Neu Zittau) dringend geboten.

Der Bau des Radweges auf der Trasse der alten Poststraße von der Tesla Fabrik nach Erkner soll noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Eine Weiterführung zum Bahnhof Erkner ist zwingend erforderlich. Das Verkehrsministerium hat noch im 2.Quartal 2021 ein Konzept für Radschnellwege angekündigt. Die Region Erkner - Grünheide - Fürstenwalde muss dabei besonders berücksichtigt werden.

Gemeinsam wollen wir Druck machen bei diesen Projekten, welche schneller realisierbar sind, als Neubauprojekte. (JV/gu, der Beitrag wurde ergänzt)

 
 

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte beachten Sie: Es gelten die
aktuellen Hygiene-Bestimmungen.
Verabreden Sie
Ihren Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

25.08.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anmel …

26.08.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anmel …

27.08.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anmel …

Alle Termine

Bundestagskandidat

Mathias Papendieck in den Bundestag

 

Das Zukunfts­programm der SPD

pdf zum Herunterladen

Nachrichten

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von info.websozis.de