Urlaubsplanung für Entschlossene: Mit Brandenburger Rangern auf Erlebnistour

Veröffentlicht am 10.01.2018 in Umwelt

Auch in diesem Jahr organisieren die Naturwächter Erlebnistouren und sorgen für Einblicke in Brandenburgs schönste Landschaften. Es lohnt sich: Seit 27 Jahren hüten Brandenburgs Ranger einen ganz besonderen Schatz: Die 15 Nationalen Naturlandschaften des Landes. Jugendliche, die in der Nähe wohnen, können sogar Junior Ranger werden.

Ranger kennen die glasklaren Seen, die lebendigen Flüsse und Moore, die ausgedehnten Auenlandschaften oder malerischen Buchenwälder. Die Hüter dieser Schätze bieten deshalb jährlich mehr als 550 geführte Wanderungen an. Die Höhepunkte im Jahresprogramm der fachkundigen Naturschützer bilden auch 2018 die Ranger-Erlebnistouren.

Spannende Angebote das ganze Jahr

Ob mit dem Rad, zu Fuß oder im Kanu, am Tage oder in der Nacht: Das Angebot umfasst spannende und entspannende Begegnungen mit der Brandenburger Natur. Wer Ruhe und Erholung sucht, findet sie auf ausgedehnten Wanderungen. Andernorts wandeln Gäste auf den Spuren des scheuen Auerhuhns oder erleben das stille Tanzspektakel der seltenen Großtrappe. An der Seite erfahrener Ranger gewährt vielleicht der Wachtelkönig eine Audienz und in wasserfesten Stiefeln geht es zum Frühlingskonzert mit Rotbauchunke und Moorfrosch. Gänsehaut ist garantiert, wenn bei Vollmond der Brunftruf der Rothirsche ertönt.

Stand auf der Grünen Woche

Zwischen März und Oktober sind insgesamt 43 Ranger-Erlebnistouren geplant. Alle Informationen zu den Exkursionen und zur Anmeldung stellen Brandenburgs Ranger vom 19. bis 28. Januar auch auf der Grünen Woche vor. Brandenburg-Halle 21a am Stand 171

Arbeit der Ranger

Die Ranger der Naturwacht arbeiten seit 27 Jahren in allen 15 Großschutzgebieten des Landes erfolgreich als Mittler zwischen Mensch und Natur. Auf rund 9.000 Quadratkilometern – einem Drittel der Landesfläche – erfassen sie Daten zu Tier- und Pflanzenbeständen, dem Grundwasserspiegel sowie zur Qualität von Gewässern. Zudem setzen sie Naturschutzmaßnahmen um und kontrollieren deren Erfolg. Seit 1997 arbeitet die Naturwacht unter dem Dach der Stiftung Naturschutz Fonds Brandenburg. Die aktuell 93 Ranger sind wichtige Ansprechpartner für Anwohner und Touristen im Nationalpark (Unteres Odertal), den drei Biosphärenreservaten und elf Naturparken.

Sie begleiten jährlich rund 12.000 Gäste auf ihren geführten Touren. Im Rahmen ihrer Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen, den Junior Rangern, will die Naturwacht bei den Jüngeren das Interesse für Natur- und Umweltschutz stärken. Auch am Ganztagsschulangebot des Landes beteiligen sich Naturwächter. Mehr als 300 Freiwillige unterstützen Brandenburgs Ranger bei ihren Aufgaben.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

22.10.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgersprechstunde mit Jörg Vogelsänger
Haben Sie Fragen? Anregungen oder Probleme. Am Montag, den 22. Oktober 2018, lädt der SPD-Landtagsabgeordnete Jö …

05.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung
05.11.2018, 18:00 Uhr Hoppegarten (Gemeindesaal, Lindenallee 14)

07.11.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Gemeindevertretersitzung
07.11.2018, 18:30 Uhr Schöneiche (Rathaus, Dorfaue 1)

Alle Termine

Nachrichten

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

Ein Service von info.websozis.de