BraLa 2018: Land lockt

Veröffentlicht am 07.05.2018 in Landwirtschaft

Am Himmelfahrtswochenende, vom 10. bis 13 Mai, lädt die größte Agrarschau der Region, die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung BraLa, wieder in das Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum (MAFZ) im havelländischen Paaren/Glien. Das ganze Programm auf einen Blick!

Agrarminister Jörg Vogelsänger: „Ich hoffe mit den Veranstaltern, dass wieder viele Brandenburger und Berliner die Einladung ins Havelland annehmen. Auch wir als Land leisten mit der Unterstützung der Tierschauen der Zuchtverbände, der Imker-Schau, des pro-agro-Regionalmarkts, der Präsentationen des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung und des Landesforstbetriebs einen Beitrag, dass die Agrarmesse im Grünen wieder ein Anziehungspunkt wird.“

Zur Eröffnung am Donnerstag (10. Mai) sowie zur Bauernversammlung am Freitag (11.Mai) haben jeweils Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke sowie Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger ihr Kommen zugesagt.

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung ist in der Brandenburghalle mit dem Thema „Obstbau in Brandenburg - 90 Jahre Obstbauversuchsstation Müncheberg“ dabei. Auf zwei Postern des Julius-Kühn-Instituts werden die Struktur und die Schwerpunkte des Obstbaus in den Bundesländern, die in der „Deutschen Genbank Obst“ mitarbeiten, dargestellt. Als zweiter Partner ist der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg mit „Artenvielfalt im Obstbau – geht das zusammen?“ am Stand vertreten. Mitaussteller in der Brandenburghalle sind Institutionen der Agrarforschung, Mehrländerinstitute sowie die Lehr- und Versuchsanstalten.

Mit dem Motto „Landesbetrieb Forst Brandenburg – Wald verpflichtet“ wird der Themenschwerpunkt „Wissenschaft trifft Technik“ aufgegriffen. Experten des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde werden die digitalen Instrumente des Waldschutzmonitorings präsentieren. Die Waldarbeitsschule Kunsterspring stellt Holzerntetechnik mit dem Harvester-Simulator aus der Lehrlingsausbildung vor. Abgerundet wird das Programm durch waldpädagogische Angebote wie Nistkastenbau und Wald-Quiz und Beratungsangebote zu allen Themen rund um Wald und Forstwirtschaft in Brandenburg.

Agrarpolitischer Höhepunkt wird die Landesbauernversammlung des Landesbauernverbands am Freitag (11. Mai) sein. Brandenburgs Landwirte schauen auf ein schwieriges Erntejahr 2017 zurück. Aktuell im Fokus stehen die immer deutlicher werdenden Rahmenbedingungen für die gemeinsame europäische Agrarpolitik nach 2020.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

17.08.2018, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Sommerfest
Gemeinsames Fest der SPD-Brandenburg und der SPD-Landtagsfraktion Einladung erforderlich, z.B. du …

25.08.2018, 11:00 Uhr - 20:00 Uhr Brandenburgtag
SAMSTAG, 25. AUGUST 2018 Brandenburgtag Wittenberge : 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr (in Teilbereichen b …

26.08.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Brandenburgtag
Brandenburgtag 2018, Wittenberge Veranstaltungszeit: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Bühnenprogramm: 11. …

Alle Termine

Nachrichten

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von info.websozis.de