Bürgermeisterwahlen in Erkner: Jan Landmann wählen!

Veröffentlicht am 12.02.2018 in Kommunalpolitik

Bürgerforum mit Jan Landmann am Sonntag 11. Februar 2018

Der Wahlkampf um das Erkneraner Bürgermeisteramt nähert sich dem Ende. In der Kelling Fischerstube an der Uferstraße stand SPD-Kandidat Jan Landmann am Sonntag, 11. Februar im letzten Bürgerforum Rede und Antwort.

Nicht vergessen! Wählen gehen!

Bürgermeisterwahl der Stadt Erkner 2018 am 18.02.2018

Hier erfahren Sie, wo sich ihr Wahlraum befindet. Geöffnet von 8:00 bis 18:00 Uhr

So beantragen Sie die Briefwahl!

Tag einer Stichwahl:  Sonntag, 4. März 2018

Wo wird in diesem Jahr noch im Land gewählt?

„Erkner ist eine liebenswerte Kleinstadt, für die es lohnt, sich einzusetzen!“ Jan Landmann, der im Jahre 1991 in die Stadt gezogen war, würde als Bürgermeister auf Zusammenarbeit und Kooperationen setzen. Er betonte nochmals, dass er aus der Vereinsarbeit in die Politik gefunden hat. Das hätte ihn geprägt. „Deshalb habe ich mich auch als Bürgermeisterkandidat aufstellen lassen.” Es kommt auf die Vereine an, und damit auf die Leistungen der Stadt für die Jugendlichen.

In den nächsten Tagen können Sie den SPD- Bürgermeisterkandidaten einem der Infostände in Erkner antreffen. Stellen Sie Ihre Fragen, geben Sie Ihre Anregungen, um Erkner noch lebens- und liebenswerter zu gestalten!

Mi. 14.02.18 16:00-18:00 Uhr Infostand am Bahnhofsvorplatz

Do. 15.02.18 15:00-17:00 Uhr Infostand vor NORMA

Fr. 16.02.18 15:00-18:00 Uhr Infostand vor LIDL

Sa.17.02.18 09:00-12:00Uhr Infostand vor REWE

Schauen Sie auf die 10 Schwerpunkte, die der 53jährige Polizeibeamte Jan Landmann – mit Sicherheit für Erkner in seinem Programm setzt.

Lesen Sie in der MOZ nach, was Jan Landmann in der Diskussionsrunde mit anderen Bürgermeisterkandidaten gesagt hat.

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

25.08.2018, 11:00 Uhr - 20:00 Uhr Brandenburgtag
SAMSTAG, 25. AUGUST 2018 Brandenburgtag Wittenberge : 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr (in Teilbereichen b …

26.08.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Brandenburgtag
Brandenburgtag 2018, Wittenberge Veranstaltungszeit: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Bühnenprogramm: 11. …

01.09.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Demo: Kein Jagdplatz für die AfD
Kein Podium für Gauland, Poggenburg, Kalbitz und Elsässer im Bürgerhaus von Neuenhagen! Die …

Alle Termine

Nachrichten

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

17.08.2018 18:26 Keine Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs
Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. „Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.“ Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

Ein Service von info.websozis.de