Heimspiele in der Region - Jörg Vogelsänger besucht Spiel des SV Germania 90 Schöneiche

Veröffentlicht am 15.08.2016 in Sport

Gute Laune am Spielfeldrand - Jörg Vogelsänger im Gespräch fernab der Hektik des Alltages

Als Fußballfan lässt es sich Jörg Vogelsänger nicht nehmen, hin und wieder Heimspiele der hiesigen Vereine zu besuchen. Am Freitagabend, dem 12. August 2016, spielte der SV Germania 90 Schöneiche gegen die Tennis Borussia Berlin in der Oberliga NOFV Nord. Die gute Laune am Spielfeldrand verdarb die gute Laune trotz der 1:2 Niederlage nicht.

Wenn Zeit und Ort es hergeben, besucht Jörg Vogelsänger gerne die Spiele der Mannschaften im Wahlkreis. So auch am vergangenen Freitagabend. Der SV Germania  90 Schöneiche begrüßte die Tennis Borussia Berlin. Nach einem starken Anfang von TB konnte sich die Germania aufrappeln und ein gutes Spiel abliefern. Am Ende reichte es dennoch leider nur zu einer 1:2 Niederlage.

Mit Spannung verfolgten die Zuschauer die Flutlicht-Partie auf dem Rasen. Jörg Vogelsänger war ganz in seinem Element. Man redete über Kommunalpolitik, schließlich stehen in Schöneiche die Bürgermeisterwahlen an. Am ersten Advent wird -wahrscheinlich- gewählt. Für die SPD wird der langjährige Gemeindevertreter Ralf Steinbrück antreten. Genug Erfahrung bringt er mit, da sind sich alle einig.

Gespannt sind hier auch alle darauf, wie sich die Sportanlage in der Babickstraße entwickeln wird. Derzeit läuft ein Förderantrag der Gemeinde an das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Nach dem Willen der Gemeinde sollen Mittel aus dem „Kommunalen Investitionsprogramm für Sport und Freizeit“ in Anspruch genommen werden um ein neues Vereinsheim auf der Sportanlage zu errichten.

Auch tauschte die kleine Gruppe sich über die Historie der spielenden Vereine aus. Die Tennis Borussia Berlin spielte schließlich einst in der Bundesliga (1974/75 und 1976/77). Und auch das Hans-Rosenthal-Team (Dalli Dalli - das ist Spitze) ist ein wohl bekannter Begriff im Zusammenhang mit TB. Hans Rosenthal war langjähriger Präsident der Tennis Borussia Berlin von 1965 bis 1973. Geboren 1925 in Berlin, aufgewachsen in einer jüdischen Familie überlebte Hänschen Rosenthal den Holocost nur knapp. Die Nazis zogen ihn zu Zwangsrabeit heran. Hans Rosenthal musste ab 1940 unter anderem als Totengräber in Neuendorf im Sande/  Fürstenwalde (Spree) schuften.

Kurz und übersichtlich: Alle Liga-Heimspiele der 1. Herren der Vereine im Wahlkreis.

 
 

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Öffnungszeiten:
Di-Mi jeweils 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 13:00 - 15:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Verabreden Sie
bitte einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten
Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

29.11.2019, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr Weihnachtsmarkt auf dem Museumshof
Traditionelle Marktstände mit vielen Geschenkideen, Weihnachtsgestecken, Kunsthandwerk, Basteln und Malen in der M …

30.11.2019, 14:00 Uhr - 01.12.2019, 18:00 Uhr Erkneraner Lichterfest
Dezember Erkneraner Lichterfest! Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten an den jeweiligen Tagen 30.11. 1 …

03.12.2019, 11:00 Uhr - 08.12.2019, 17:00 Uhr Weihnachtsmarkt
Der Weihnachtsmarkt ist jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet Weihnachtsmarkt, Historischer Raufutters …

Alle Termine

Nachrichten

20.11.2019 20:10 WIR WÄHLEN EINE NEUE SPITZE
Die Abstimmung läuft. Entscheide jetzt, wer uns in die neue Zeit führen soll. WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT! Deine Entscheidung. Deine Verantwortung. Bestimme bis zum 29. November, wer uns in die neue Zeit führen soll. Informieren auf https://unsere.spd.de/ablauf/

20.11.2019 19:10 Handelspolitik: 78 Prozent der Deutschen halten EU für durchsetzungsstärker als ihr Land allein
78 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass die Europäische Union die Handelsinteressen ihrer Mitgliedstaaten besser verteidigt, als dies die Länder in Eigenregie leisten würden. Europaweit teilen 71 Prozent der Befragten diese Sichtweise. 67 Prozent der Deutschen und europaweit 60 Prozent der Bürger meinen, dass sie vom internationalen Handel persönlich profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt

20.11.2019 19:00 Starke Rechte für starke Kinder
Heute werden die Kinderrechte der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das ein guter Anlass, für starke Rechte für starke Kinder und Jugendliche zu werben. Wir begrüßen, dass Justizministerin Christine Lambrecht noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf für Kinderechte im Grundgesetz vorlegen wird. „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen die Kernelemente der VN-Kinderechtskonvention

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

Ein Service von info.websozis.de