Immer nach dem Motto: Älter werden im Kiez

Veröffentlicht am 09.06.2017 in Senioren

Die Berliner haben es mit ihrer 43. Seniorenwoche vom 24. Juni bis 5. Juli sehr präzise auf den Punkt gebracht: Älter werden im Kiez! Der Seniorenrat hierzulande wirbt für ein lebenswertes Brandenburg. Die 24. Woche für die ältere Generation in der Mark beginnt bereits am 11. Juni und endet eine Woche später am 18. Juni 2017.

Das offizielle Motto der Seniorenwoche lautet: „Für ein lebenswertes Brandenburg – solidarisch- mitbestimmend – aktiv“. Die zentrale Eröffnungsveranstaltung findet am 10.06.2017 in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr in der Albert-Baur-Halle in Bad Belzig statt.

Wir setzen uns in unserer Region dafür ein, dass ältere Menschen gut integriert sind in die Gemeinschaft an ihrem Wohnort, in Vereinen und Organisationen“, so der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger. Uff berlinsch: Im Kiez bleim und jemeinsam alt wern!

Was ist denn nun los für die Senioren in der Region?

Die Seniorenwoche biete bis zum 18. Juni vielfältige Möglichkeiten zum Austausch bei Diskussions-, Sport- und Kulturveranstaltungen. Ein Ausschnitt aus dem Wahlkreis 31 und Nachbarn...

Neuenhagen

Sporttag 13.06.2017 um 09:00 Uhr
Traditionell wird zu einem Sporttag in den Park am Haus der Senioren eingeladen. Hauptstr. 78 15366 Neuenhagen bei Berlin. Gäste willkommen.
 

Hoppegarten

Tischgespräch mit dem Bürgermeister & dem Seniorenbeirat

12.06.2017 - 16:00 Uhr

Haus der Generationen - Lindenallee 12 in 15366 Hoppegarten

Auch Interessenten aus anderen Gemeinden sind eingeladen

Sportveranstaltung für Senioren

13.06.2017 - 16:00 Uhr

Gebrüder-Grimm-Grundschule: Kaulsdorfer Str. 15-21 in 15366 Hoppegarten

Frühschoppen der Senioren

18.06.2017 - 11:00 Uhr

Gemeindesaal der Gemeinde Hoppegarten - Lindenallee 14 in 15366 Hoppegarten

Schöneiche

Schauen Sie in den schönen Prospekt für die Senioren von Schöneiche

Erkner

Die wichtigen Seniorentreffpunkte von Erkner auf einen Blick

Rüdersdorf

Schauen Sie auf die Veranstaltungsseite der Senioren von Rüdersdorf (Bild oben)

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

28.04.2018, 12:30 Uhr FV Erkner II - SG Wiesenau 03

28.04.2018, 15:00 Uhr SG Rot-Weiß Neuenhagen - VfB Steinhöfel

28.04.2018, 15:00 Uhr FV Erkner 1920 - 1. FC Guben

Alle Termine

Nachrichten

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de