Landpartie 2017: Vom Stolz auf das selbst Geschaffene..

Veröffentlicht am 10.06.2017 in Landwirtschaft

Der Wille, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Selbst zu gestalten und zu organisieren. Das ist es, was die Menschen auf dem Lande vielleicht von den Städtern unterscheidet. Die Freude, sein Stück Heimat vorzustellen und zu feiern, das macht die Brandenburger Landpartie jedes Jahr aufs Neue aus.

 

Voller Stolz zeigten die Bewohner der Orte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger an diesem Sonnabend im Juni ihre alten Landmaschinen und neuesten Traktoren. Und vor allem ihre Feste mit den Kuchen und deftigen Köstlichkeiten, die sie mit Freude und großen Erwartungen vorbereitet hatten.

Kurze Fachgespräche am Rande über die Situation der Bauern, Preise und Erlöse für Getreide und Vieh. Das merkwürdige Frühjahr mit seinen Wetterkapriolen. Alles Themen, die zur Sprache kamen. Keine großen Reden, eine Partie aufs Land eben...

Bildunterschriften (von oben nach unten, von links nach rechts)

Oben links: Kurzer Plausch auf der Ausstellung alter Landmaschinen in Fredersdorf. Rechts: Stephen Ruebsam, SPD-Bundestagskandidat MOL

Darunter: Politparade bei der Landfleischerei Ranzig: Landrat Rolf Lindemann; Franz Berger, Vorsitzender Kreistag LOS und SPD-Bundestagskandidat (LOS und FFO); Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und Agrargenossenschafts-Geschäftsführer Bernhard Groß

Rechts oben: Kurzer Blick hinter die Kulissen der Kaffee- und Kuchenausgabe in Sauen.

Mitte links: Silke Gute vom Mopedklub Sauen zeigt den Fuhrpark der Fans

Mitte: Parade des Service-Teams am Spezialitätenstand mit Jörg Vogelsänger

Unten links: Die Lands Bulldog Einzylinder dürfen auf keiner Land Partie fehlen..

Unten Mitte: ..ebenso ein Orchester, hier die Niewitzer Blasmusikanten in Ranzig

Unter rechts: Runter mit der Wolle. Ein Schafscherer zeigte sein Handwerk in Sauen. Die Kinder staunten. Das Schaf zappelte zuerst, aber ihm passierte nichts..

Besuchte Orte

Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung in Uckerland

IG Freunde alter Landtechnik in Fredersdorf-Vogelsdorf

Agrargenossenschaft in Sauen, ein Ortsteil von Rietz-Neuendorf

Landfleischerei in Ranzig

Beobachtet, fotografiert und (kurz) beschrieben von Marianne Hitzges und Hajo Guhl

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

18.08.2017, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Bürgersprechstunde mit Jörg Vogelsänger
Bitte beachten Sie, dass sich die Termine für die Bürgersprechstunden mit Jörg Vogelsänger ändern können. Bitte ha …

18.08.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Bürgersprechstunde mit Jörg Vogelsänger
Bitte beachten Sie, dass sich die Termine für die Bürgersprechstunden mit Jörg Vogelsänger ändern können. Nehmen S …

18.08.2017, 12:00 Uhr - 18:00 Uhr 8. Ortsfest in Gosen
Die Vereine des Ortes präsentieren sich: Es gibt im Festzelt Musik und Tanz am Freitag- und Samstag-Abend, Frühsch …

Alle Termine

Nachrichten

16.08.2017 19:46 Air Berlin: Kredit mit Bedingungen
Der von der Bundesregierung für Air Berlin gewährte Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro stellt ein geordnetes Insolvenzverfahren unter laufendem Betrieb sicher. Dabei ist die vorrangige Rückzahlung der Steuermittel aus der Insolvenzmasse sicherzustellen. „Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt die Bundesregierung in ihrer Entscheidung, einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro für Air Berlin zu gewähren.

16.08.2017 19:08 Brexit-Vorschläge: nicht konstruktiv vieldeutig, sondern eindeutig schädlich
Die britische Regierung hat heute ein weiteres Brexit-Positionspapier veröffentlicht, diesmal über die Grenzsituation zwischen der Republik Irland und Nordirland. Statt der erhofften Antworten und Vorschläge, wie harte Grenzkontrollen vermieden werden können, will London der Europäischen Union die Verantwortung dafür zuschieben. „Diese Verkehrung der Realität lehnen wir ab. Alle Seiten wollen die Errungenschaften des Karfreitagsabkommen bewahren.

16.08.2017 18:08 Strafrechtliche Aufarbeitung der Colonia Dignidad geht voran
In dieser Woche erklärte die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Krefeld die Vollstreckung des in Chile ergangenen Urteils gegen Hartmut Hopp für zulässig. Wie von der SPD-Bundestagsfraktion in einem überfraktionellen Antrag Ende Juni 2017 gefordert, wird die strafrechtliche Aufarbeitung der Colonia Dignidad mit dieser Entscheidung vorangetrieben. „Die Entscheidung des Landgerichts Krefeld zeigt, dass der politische

14.08.2017 11:15 5 Punkte für die Zukunft des Automobilstandorts Deutschland
Zukunft kommt nicht von allein Es geht um die Zukunft der deutschen Schlüsselindustrie: Autos „Made in Germany“ sichern hunderttausende Arbeitsplätze in Deutschland. Das muss auch so bleiben. Aber die Abgas-Skandale haben Vertrauen gekostet und die Herausforderungen der Zukunft sind enorm. Der Strukturwandel hin zu alternativen Antrieben und einer immer stärkeren Digitalisierung der Mobilität entscheidet über

14.08.2017 11:02 Die Elektromobilität haben die Autokonzerne selbst verschlafen
Thomas Oppermann im Interview mit dem Tagesspiegel Im Interview mit dem Tagesspiegel äußert sich Fraktionschef Thomas Oppermann unter anderem zur angespannten Situation zwischen den USA und Nord-Korea. Außerdem spricht er über die nötogen Konsequenzen aus der Dieselaffäre. Hier gibt es Auszüge des Interviews zum Nachlesen:

Ein Service von info.websozis.de