Landpartie 2017: Vom Stolz auf das selbst Geschaffene..

Veröffentlicht am 10.06.2017 in Landwirtschaft

Der Wille, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Selbst zu gestalten und zu organisieren. Das ist es, was die Menschen auf dem Lande vielleicht von den Städtern unterscheidet. Die Freude, sein Stück Heimat vorzustellen und zu feiern, das macht die Brandenburger Landpartie jedes Jahr aufs Neue aus.

 

Voller Stolz zeigten die Bewohner der Orte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger an diesem Sonnabend im Juni ihre alten Landmaschinen und neuesten Traktoren. Und vor allem ihre Feste mit den Kuchen und deftigen Köstlichkeiten, die sie mit Freude und großen Erwartungen vorbereitet hatten.

Kurze Fachgespräche am Rande über die Situation der Bauern, Preise und Erlöse für Getreide und Vieh. Das merkwürdige Frühjahr mit seinen Wetterkapriolen. Alles Themen, die zur Sprache kamen. Keine großen Reden, eine Partie aufs Land eben...

Bildunterschriften (von oben nach unten, von links nach rechts)

Oben links: Kurzer Plausch auf der Ausstellung alter Landmaschinen in Fredersdorf. Rechts: Stephen Ruebsam, SPD-Bundestagskandidat MOL

Darunter: Politparade bei der Landfleischerei Ranzig: Landrat Rolf Lindemann; Franz Berger, Vorsitzender Kreistag LOS und SPD-Bundestagskandidat (LOS und FFO); Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und Agrargenossenschafts-Geschäftsführer Bernhard Groß

Rechts oben: Kurzer Blick hinter die Kulissen der Kaffee- und Kuchenausgabe in Sauen.

Mitte links: Silke Gute vom Mopedklub Sauen zeigt den Fuhrpark der Fans

Mitte: Parade des Service-Teams am Spezialitätenstand mit Jörg Vogelsänger

Unten links: Die Lands Bulldog Einzylinder dürfen auf keiner Land Partie fehlen..

Unten Mitte: ..ebenso ein Orchester, hier die Niewitzer Blasmusikanten in Ranzig

Unter rechts: Runter mit der Wolle. Ein Schafscherer zeigte sein Handwerk in Sauen. Die Kinder staunten. Das Schaf zappelte zuerst, aber ihm passierte nichts..

Besuchte Orte

Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung in Uckerland

IG Freunde alter Landtechnik in Fredersdorf-Vogelsdorf

Agrargenossenschaft in Sauen, ein Ortsteil von Rietz-Neuendorf

Landfleischerei in Ranzig

Beobachtet, fotografiert und (kurz) beschrieben von Marianne Hitzges und Hajo Guhl

 
 

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

28.04.2018, 12:30 Uhr FV Erkner II - SG Wiesenau 03

28.04.2018, 15:00 Uhr SG Rot-Weiß Neuenhagen - VfB Steinhöfel

28.04.2018, 15:00 Uhr FV Erkner 1920 - 1. FC Guben

Alle Termine

Nachrichten

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de