Umweltschutz: Deiche wollen gepflegt werden

Veröffentlicht am 31.07.2019 in Umwelt

In diese Tagen reden wir eher über Niedrigwasser und ausgetrocknete Flussbetten. Doch nach den Rekordtagen des Sommers 2019 werden wir auch wieder vor überschwemmten Rückhaltebecken und Deichen stehen, deren Kronen und Füße langsam aufweichen. So auch der Lindendeich in Wittenberge, der bei Hochwasser stets eine Schwachstelle darstellte. Diese ist nun beseitigt. Am 31. Juli 2019 nahm Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger an der feierliche Übergabe der Hochwasserschutzmaßnahme an Lindendeich teil und sprach ein Grußwort.

Nach den letzten heftigen Regengüssen und den Überschwemmungen trat jedesmal auf der Landseite des Deiches Sickerwasser aus. Wegen des schlechten Zustands des Böschungsfußes musste Helfer den Lindendeich bei den Hochwassern 2002, 2006, 2011 und 2013 jedes mit viel Aufwand und jede Menge Sandsäcken aufwändig dämmen.

Wie trocken ist eigentlich unser Sommer?

Die Wetterwarte Lindenberg meldete bis zum 31. August 2019 eine Regenmenge von 316,7 l/qm (Liter pro Quadratmeter). Im ganzen Jahr zuvor waren es gerade einmal 398 l/qm oder mm/qm. Die Zahlen für 2017 - 742,7 l/qm, für 2016 - 495,4 l/qm.

Nach dem Einbau eines Filterprismas und einer Drainage auf rund 700 Metern kann das Sickerwasser künftig kontrolliert in die Vorflut ablaufen. Dies trägt zur Stabilisierung des Deiches bei und schützt auch vor gefährlichen Überfrierungen entlang der Lindenstraße bei Winterhochwasser.

Der landseitig verstärkte Deichfuß erlaubt bei einem späteren Deichausbau auch eine Anpassung an das Bemessungshochwasser. Um zukünftig Schäden durch Befahrung zu vermeiden, erhielt der Deichfuß ein Deckwerk aus überfahrbaren Filtersteinen. Das stark beanspruchte Straßenpflaster des Deichverteidigungswegs wurde ebenfalls neu verlegt.

Die Baumaßnahme stellte innerhalb von nur neun Monaten die Eggers Umwelttechnik GmbH fertig. Die Baukosten belaufen sich auf zirka 1,2 Millionen Euro. Finanziert wurde die Maßnahme über den Aufbauhilfefonds des Bundes und der Länder zum Hochwasser vom Juni 2013 (in diesem Jahre wurde vor allem in den Sommermonaten bis zur doppelten Menge des durchschnittlichen Regens gemessen).

 
 

 

Bürgermeisterwahl

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte beachten Sie: Es gelten die
aktuellen Hygiene-Bestimmungen.
Verabreden Sie
Ihren Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

17.11.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anme …

18.11.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtag Plenum
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anme …

19.11.2021, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Plenum Landtag
Tagesordnung der Plenarsitzung Termine und Urzeiten können abweichen. Besuch nur nach Anme …

Alle Termine

Nachrichten

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

04.10.2021 16:46 „Globale Finanzverschleierung aufdecken“
Pandora Papers veröffentlicht Der Journalist*innen-Verbund „International Consortium of Investigative Journalists“ hat zahlreiche Unterlagen von global tätigen Anwaltskanzleien und Treuhandgesellschaften geleakt. Diese sogenannten Pandora Papers dokumentieren die Eigentümer*innen von und Verbindungen zu mehr als 27.000 Offshore-Firmen zahlreicher Prominenter und Politiker*innen aus der ganzen Welt. Joachim Schuster, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Gruppe im Europäischen Parlament: „Die Pandora Papers

Ein Service von info.websozis.de