* Nachrichten * Service * Termine *

Liebe Genossen, Freunde der Sozialdemokratie, liebe Leser und Leserinnen,

Der Vertrag über den Verkauf eines Industrie-grundstückes an den Autohersteller Tesla ist eine gute Nachricht zum Jahresende. Mit diesem Ergebnis können wir optimistisch ins neue Jahr blicken. Auch wenn der erste Spatenstich noch nicht erfolgt ist, gehört der Bau der Giga-Factory zu den Signalen, die unsere Region und unsere Zeit braucht.

Die Metropol-Region Berlin/Brandenburg spielt mit in der Liga der Landschaften, die Menschen gute Arbeit bieten können. Ein durch und durch sozialdemokratisches Anliegen. Denn wir wissen, dass Arbeit die Grundlage unseres Wohlstandes ist.

Vor 30 Jahren haben sich in diesen Tagen auf dem Gebiet der DDR die ersten Sozialdemokratischen Ortsvereine und Unterbezirke zusammengeschlossen. Nach über 40 Jahren Unterdrückung durfte die SPD plötzlich Räume anmieten und zu Versammlungen laden. Zuvor war „Sozialdemokratismus“ für die „herrschende Arbeiterklasse“ die schlimmste Form des Abweichlertums.

Aufbruchsstimmung lässt sich nicht herbeireden oder von oben diktieren. Herz und Leidenschaft des Einzelnen müssen dabei sein. Wir als Genossen und Freunde der Sozialdemokratie sollten aber wissen, dass wir „Dinge bewegen“ können. Jetzt und in Zukunft. Nicht ohne Grund sind wir die älteste Partei in Deutschland. Im Sinne von Tradition und dem Willen, eine gerechte Gesellschaft zu schaffen. Verzagtheit ist also nicht angebracht!

Es war eine urchristliche Botschaft, mit den Armen und Schwachen zu teilen. Es ist die ur-sozialistische Botschaft, eine gerechte Gesellschaft zu schaffen, in der jeder seine Chance hat. Es ist die ur-bürgerliche Botschaft in den Verfassungen der demokratischen Länder, dass alle Menschen gleich sind, egal welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe und welcher Herkunft!

Ein frohes Fest und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen,

Ihr Jörg Vogelsänger

 

23.01.2020 in Landespolitik

Verbot Combat 18: Längst überfälliger Schritt

 

Bundesinnenminister Host Seehofer hat die rechtsextreme Gruppe „Combat 18“ verboten. Die innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Inka Gossmann-Reetz, sieht darin einen längst überfälligen Schritt im Kampf gegen Rechtsextremismus!

(Combat 18 heisst übersetzt "Kampf Adolf Hitler". 18 =>1. und 8. Buchstabe im Alphabet)

23.01.2020 in Landespolitik

Landtag: Jüdisches Leben in Brandenburg schützen und fördern

 

Der Landtag hat sich heute aus aktuellem Anlass mit dem jüdischen Leben in Brandenburg befasst und einstimmig! eine Erklärung abgegeben.  Der religionspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Johannes Funke, fordert für die jüdischen Gemeinschaften einen festen und sicheren Platz in der Gesellschaft:

23.01.2020 in MdB und MdL

Landtagssplitter 2: Ungewöhnliche Koalitionen

 

Für den Beobachter gab es schon außergewöhnliche Szenen in dieser Aktuellen Stunde am Donnerstagmorgen (23. Januar 2020). Rechts- und Linksaußen beklatschten sich gegenseitig, als es darum ging, der Regierungskoalition die Meinung zu geigen. Die Wortwahl folgt damit der Polemik der beiden Oppositionsparteien. Es ist zu hoffen, dass dieses sich nicht zu einer unheiligen Allianz entwickelt...

22.01.2020 in Landespolitik

Mindestlohn von 13 Euro schützt vor Altersarmut

 

Der Mindestlohns bei öffentlichen Aufträgen soll auf 13 Euro pro Stunde steigen. Das hat der Landtag Brandenburg hat am Mittwoch, 22. Januar 2020  in einem Antrag beschlossen. So sollen die Arbeitsbedingungen für zahlreiche Beschäftige verbessert und diese vor Altersarmut geschützt werden.

15.01.2020 in Kultur

Heimat Verein Erkner: Sandmännchen ist da!

 

Sandmännchen mit 60 Jahren jünger denn je!

Seit über einem halben Jahrhundert schickt „Das Sandmännchen“ jeden Tag die kleinen Erdenbürger zwischen Ostsee und Erzgebirge, Elbe und Oder mit einer Geschichte ins Bett. Eine Ausstellung stellt Sandmännchen-Puppen und allerlei passenden Spielereien im Heimat Museum Erkner vor. Vom 15. Januar bis zum 1. März 2020 zu den Öffnungszeiten. Das konnten sich Jörg Vogelsänger (SPD MdL, 55) und der Vorsitzende der Erkneraner Stadtverordneten-Versammlung Lothar Eysser (Bild unten) nicht entgehen lassen!

Für Sie vor Ort

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Öffnungszeiten:
Di-Mi jeweils 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 13:00 - 15:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Verabreden Sie
bitte einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten
Jörg Vogelsänger

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

23.01.2020, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenarsitzung des Landtages Brandenburg
Informationen zu Sitzungen des Landtages

24.01.2020, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenarsitzung des Landtages Brandenburg
Informationen zu Sitzungen des Landtages

24.01.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Bürgersprechstunde mit Jörg Vogelsänger
Bitte vereinbaren Sie zuvor ihren Termin! Telefon 03342/ 212 446 (Anrufbeantworter) …

Alle Termine