08.05.2017 in Ortsverein

Radeln für Fitness und gegen den Stau

 
Jörg Vogelsänger, Jan Landmann und Franz Berger auf Tour (v.l.n.r.)

Zur Freude vieler rollen seit April 2017 auf dem neu ausgebauten Radweg zwischen Neu Zittau und Wernsdorf die (Fahr)räder. Die separate Fahrstrecke für Zweiräder sowohl mit reiner Muskelkraft als auch E-Bike (bis 25 km/) sorgt für bedeutend mehr Sicherheit auf dem Weg zu den Schulen von Neu Zittau und Erkner. Zudem ergänzt er die touristischen Radwegenetze in den Regionen von Erkner und Königs Wusterhausen.

11.02.2017 in Ortsverein

Weiterarbeiten für Erkner, Gosen-Neu Zittau

 

Der SPD Ortsverein Erkner-Gosen-Neu Zittau hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender des SPD-Ortsverein Erkner, Gosen, Neuzittau ist der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger. Er will die erfolgreiche Arbeit von Lothar Eysser fortsetzen, der weiter im Vorstand mitarbeitet. Die Stellvertreter sind der Bürgermeister von Gosen-Neu Zittau Thomas Schwedowski und der Erkneraner Bürgermeisterkanddidat Jan Landmann. Schatzmeister und Schriftführer Knut Reuber-Tagesen und die Stadtverordnete Karin Dierks bleiben. Weitere Vorstandsmitglieder sind: der Fraktionsvorsitzender der SPD in Erkner Marko Gührke, der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Erkner Lothar Eysser, die Stadtverordnete Andrea Kirsch, Wolfgang Nicolaus und Andreas Röhl.

Bild (v.l.n.r.): Marko Gürke, Knuth Reuber Tergesen, Karin Dierks, Jan Landmann, Jörg Vogelsänger, Andrea Kirsch, Wolfgang Nicolaus, Thomas Schwedowski, Andreas Röhl, Lothar Eysser

13.12.2016 in Ortsverein

SPD Neuenhagen: Gemütlicher Jahresausklang

 

Auch in der Politik ist das Ende des Jahres ein guter Anlass Ruhe einkehren und gemütlich das ereignis- und erfolgreiche kommunalpolitische Jahr ausklingen zu lassen. So jedenfalls hat es der SPD-Ortsverein Neuenhagen gemacht. Mit der musikalischen Unterhaltung durch zwei junge Blockflötenspielerinnen der Kreismusikschule MOL und ihrem musikalischen Leiter, der vor  brennendem Kamin auf dem Fagott das passende thüringische Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ spielte, gab es die richtige musikalische Einstimmung.

Die Mitglieder und Gäste wie Jörg Vogelsänger (SPD), MdL, und Stephen Ruebsam, der Bundestagskandidat dieser Region, dankten für Vertrauen und versicherten sich gegenseitiger politischer Unterstützung.

Jörg Vogelsänger betonte die bevorstehenden Wahlen der nächsten Zukunft und rief alle Mitglieder zu erforderlichem Engagement auf. In diesem Tenor äußerten sich auch der Ortsvereinsvorsitzende Andre Böttner und die Fraktionsvorsitzende Marianne Hitzges.

31.08.2015 in Ortsverein

25 Jahre SPD Hoppegarten: Eine Feier mit Blick auf die Gegenwart!

 

Zu den Taten der Mutigen, die in der Wendezeit die Sozialdemokraten in der sich auflösenden DDR wieder zur politischen Stimme verhalfen, wurde in diesem Jahr bereits viel gesagt. Es war an der Zeit, dass ein Festredner, in diesem Falle eine Rednerin, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verknüpften. Das tat Ursula Engelen-Kefer auf der Jubiläumsveranstaltung des Ortsvereins Hoppegarten zu seinem 25sten. Und zwar ziemlich deutlich!

16.04.2015 in Ortsverein

25 Jahre SPD Erkner: Grund zum Jubeln!

 
Erkners Parteivorsitzender Lothar Eysser gratulierte zahlreichen Mitgliedern zur Silberhochzeit.

Erkners Ortsvereinsvorsitzender Lothar Eysser hatte keine leichte, aber eine schöne Aufgabe: Er überreichte den "25jährigen" die Ehrennadel samt Urkunde der SPD den Jubilaren. Sie gehörten zu den Gründungsmitgliedern aus Erkner und Gosen-Neu Zittau, die sich offiziell zur Sozialdemokratie bekannten und ihre damals noch getrennten Ortsvereine gründeten. Nur wenige Monate nachdem es nicht mehr verpönt oder gefährlich war, sich zu einem anderen Weg als den Blockparteien zu bekennen. Viele von ihnen haben in der Partei ihres freien Willens Karriere gemacht, haben Gemeinden, den Landkreis und das Bundesland Brandenburg mitgestaltet.

Am Donnerstagabend, den 16. April 2015 haben sie sich im Anglerheim von Erkner getroffen und feierten. Sie sind stolz auf ihre Leistung, zu Recht.

25 Jahre Mitgliedschaft durften unter anderem Jörg Vogelsänger (Mitglied des Landtages Brandenburg) und Jochen Kirsch (Bürgermeister der Stadt Erkner) feiern.

So erreichen Sie uns!

DAS BÜRGERBÜRO
Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail (einfach Adresse anklicken)
wk@joergvogelsaenger.de

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

18.01.2019, 10:00 Uhr - 27.01.2019, 18:00 Uhr Grüne Woche Berlin
Die Brandenburger Land- und Ernährungswirtschaft wird auch im Jahr 2019 wird vertreten sein: Zum 27. Mal auf der …

28.01.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Gemeindevertretersitzung Hoppegarten

29.01.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Hauptausschuss Stadtverordneten-Versammlung Erkner

Alle Termine

Nachrichten

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de