03.03.2024 in Veranstaltungen

Woltersdorf: Demo gegen Rechts!

 

Unruhe ist eine Bürgerpflicht: Auch Woltersdorf versammelten sich am Wochenende rund 250 Bürger, um gegen das Abdriften der Gesellschaft nach Rechts zu verhindern, "Warum ist es der Flüchtling, der Dir Angst macht und nicht der Nazi im Landtag?" So hieß es auf einem Plakat. Die Frage ist berechtigt. Klar, dass Jörg Vogelsänger mit Frau Kerstin in Wolterdorf vor dem Rathaus "Präsenz zeigten".

19.02.2024 in Veranstaltungen

Erkner: Fortsetzung Aufstand der Anständigen

 

„Die Berichte zum konspirativen Treffen der Rechtsextremisten in Potsdam haben uns wachgerüttelt. Die erste Demonstration gegen Rechts startete Oberbürgermeister Mike Schubert und wir machen weiter. So wie heute in Erkner“, rief der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger den rund 600 Demonstranten zu, die sich am Sonntag auf dem Kirchvorplatz versammelt hatten. „Wir sind die Brandmauer und lassen nicht nach“.

Das Motto der Veranstalter lautete: „Hand in Hand für Demokratie und Toleranz – Erkner zeigt Haltung.“ Einer der Hauptinitiatoren war Hans Peter Hendricks, Vorsitzender des Heimatvereins. „Damit senden wir genau das richtige Signal.“

11.02.2024 in Veranstaltungen

Neuenhagen für Toleranz, Vielfalt und Demokratie

 

Rund 600 Bürger aus Neuenhagen und der Region waren am Sonntag Mittag bei Regen gekommen und bekundeten am S-Bahnhof Neuenhagen ihren Willen zur Freiheit und Demokratie. Wie in vielen anderen Orten Deutschlands auch. Die Abneigung der bürgerlichen Mitte gegen Faschismus, Rechts und AfD bleibt standhaft.

Wann: Sonntag, 11.02.2024, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: S-Bahnhof Neuenhagen

08.02.2024 in Veranstaltungen

Erkner zeigt Haltung

 

Liebe Erkneranerinnen und Erkneraner! Liebe Einwohner aus der Region!

Selbstverständlich unterstützt die SPD Erkner – Gosen-Neu Zittau die Kundgebung für Demokratie und Toleranz. Verteidigen wir unsere Freiheit und unsere Demokratie! Wir leben im Jahr 2024 und nicht kurz vor 1933. Auch wenn Faschisten und Rassisten das gerne hätten. Das lassen wir – Bürgerinnen und Bürger aus der Mitte der Gesellschaft – nicht zu. Wir sind eine freie Gesellschaft.

Wir rufen alle Einwohnerinnen und Einwohner von Erkner auf:
Treffen wir uns am 18. Februar 2024 um 14:00 Uhr

auf dem Kirchvorplatz in der Friedrichstrasse und zeigen Haltung!
  • Eine Kundgebung für Demokratie und Toleranz soll am Sonntag, 18. Februar 2024 auch in Erkner zeigen, das dies unser Land ist und wir uns für Demokratie, Freiheit und Toleranz einsetzen.

  • Denn Demokratie ist nicht selbstverständlich und will immer wieder erkämpft werden. Das haben wir bereits 1989 gelernt und auch bewiesen.

  • Setzen wir ein Zeichen! Wie Millionen von Bürgern in unserer Republik in den letzten Wochen. Und sicher nach uns! Wir sind das Volk!

  • Bleiben wir unruhig, das ist unsere bürgerliche Pflicht! Gemeinsam gegen Hass und Hetze und Unterdrückung. Für Frieden und Gerechtigkeit, gegen Ausbeutung, Gewalt und Krieg.

Ein großer Dank gilt Hans-Peter Hendriks und weiteren Initiatoren!

ihr Jörg Vogelsänger

03.02.2024 in Veranstaltungen

3. Februar 2024: Berliner Demo gegen Rechts

 

Bei der Menschenkette gegen Rechts vor dem Reichstag in Berlin zählten die Offiziellen am 3. Februar 2024 rund 150.000 Teilnehmer (m/w/d). Es beeindruckt schon, wie viele Bürger der Republik die Schnauze voll haben von der Kaltschnäuzigkeit der Neo-Faschisten und deren Absichten.

Der Aufmarsch der Anständigen verlief sehr friedlich und der Umgangston sehr freundlich. Der Schreiber dieser Zeilen hat auch andere Bilder von Demos in Erinnerung.  Die Höflichkeit ist alledings kein Freibrief für verwirrte Spinner, den Protest nicht ernst zu nehmen.

Bilder von Menschenmengen gegen Rechts werden uns in nächster Zeit noch begleiten. Gut so! Die kleine Sammlung von selbst gebastelten und formulierten Plakaten zeigt, wie bunt die Bewegung für die Freiheit aller ist. Das lässt hoffen. (gu)

Berichte über Proteste in Brandenburg folgen

Für Sie vor Ort

Bürgerbüro NEUENHAGEN
Sprechzeiten
Dienstag    14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch   14:00 - 18:00 Uhr
Freitag          9:00 - 12:00 Uhr

Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen bei Berlin
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bürgerbüro ERKNER
Sprechzeiten
Montag          13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch       09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag   13:00 - 16:00 Uhr
Friedrichstraße 22a

15537 Erkner
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte verabreden Sie einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Ihr Bundestagsabgeordneter

Mathias
Papendieck

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

19.06.2024, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenum des Brandenburger Landtages

20.06.2024, 10:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenum des Brandenburger Landtages

21.06.2024 - 23.06.2024 Heimatfest Waldgartengemeinde
Details werden noch bekannt gegeben! Heimatfest Waldgartengemeinde Schöneiche bei Berlin

Alle Termine

Nachrichten

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de