26.01.2024 in Unterbezirk

Steinbach: Wir sind Wachstumsmotor

 

Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Oder Spree Mathias Papendieck (MdB) hatte geladen und rund 80 Sozialdemokraten und Freunde waren am Freitag, 26. Januar 2024 gefolgt. Schauplatz war das Alte Rathaus in Fürstenwalde.

Prominenter Gast war Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach. Er wies auch gleich auf die gute Ausgangslage für die Wirtschaft des Landes hin. „Mit über sechs Prozent verzeichnet Brandenburg das größte Wirtschaftswachstum in ganz Deutschland!“ Die Republik wäre ohne diesen Schub in den negativen Bereich gelangt. Der Aufwind würde nicht nur von Tesla geschaffen, auch weitere industrielle Ansiedlungen leisteten ihren Beitrag. „Damit geht es den Brandenburgern so gut wie nie“. Es ginge allerdings die Angst um, dass der Wohlstand nicht von Dauer sei...
(Aufgezeichnet von Jörg Vogelsänger (MdL))

16.09.2023 in Unterbezirk

36. UB Parteitag LOS: Die neuen kommen!

 

Der Unterbezirk Oder Spree in Brandenburg hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem 36. Parteitag haben die Genossen  (m/w/d) sich für den Bundestagsabgeordneten Matthias Papendieck ausgesprochen. Als Stellvertreter wurden gewählt: Cornelia Schulze Ludwig und Juliane Meyer. Als Schatzmeister bestätigt Ralf Steinbrück ebenso Peter Heyse als Schriftführer.

Frank Steffen, acht Jahre Vorsitzender des Unterbezirks, kandiderte nicht mehr, nachdem er Anfang August sein Amt als gewählter Landrat angetreten hat. Der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger trat nach 30 Jahren nicht mehr für den Vorstand an. Danit schieden zwei Vertreter der Gründungsphase der SPD in den neuen Bundesländer aus.

Matthias Papendieck sprach über die Ziele, die er in seiner neuen Funktion erreichen möchte: „Es ist wichtig, die Arbeit der AfA für alle Kolleginnen und Kollegen zu öffnen, auch wenn sie nicht Parteimitglieder sind. Wir brauchen den Sachverstand der Menschen in den Betrieben. Denn ihr Wissen und ihre Mithilfe können zum Beispiel bei Gesetzesänderungen eine entscheidende Rolle spielen.“

Einen weiteren Schwerpunkt will der neue Vorsitzende auf die Mitgliederwerbung legen, denn „Demokratie lebt vom Mitmachen und das möchte ich allen ermöglichen“. Dazu, so Papendieck, müsse sich die Partei weiter öffnen und allen Interessierten die Hand reichen. Partizipation und Engagement im regionalen und kommunalen Umfeld schaffe ein Gefühl der Selbstwirksamkeit und des Zusammenhalts und stärke demokratische Strukturen.

An diesem Tag wählte der Parteitag:

  • Juliane Meyer, Fürstenwalde, stellvertretende Vorsitzende
  • Cornelia Schulze Ludwig, Storkow, stellvertretende Vorsitzende
  • Peter Heyse, Müllrose, Schriftführer
  • Ralf Steinbrück, Schöneiche, Schatzmeister
  • Christoph Baumann, Beeskow, Vorstandsmitglied
  • Franz Berger, Beeskow, Vorstandsmitglied
  • Jana Gruber, Erkner, Vorstandsmitglied
  • Martin Hildebrandt, Erkner, Vorstandsmitglied
  • Maria Kampermann, Schöneiche, Vorstandsmitglied
  • Sarah Neumeyer, Woltersdorf, Vorstandsmitglied
  • Christian Strauch, Woltersdorf, Vorstandsmitglied und
  • Björn Wotschefski, Eisenhüttenstadt, Vorstandsmitglied

17.01.2023 in Unterbezirk

STEFFEN TREFFEN: Kneipenquiz-Tour startet!

 

Das wird kein normaler Politik-Talk. Frank Steffen lädt zum Kneipenquiz ein. Der Landratskandidat der Sozialdemokraten startet am 26.01.2023 seine Tour „Steffen treffen“. Die Tour durch den Landkreis beginnt um 18:00 Uhr in der „Genuss-Werk-Stadt“ Beeskow, Markt 1.

Am 23.04.2023 wird im Landkreis Oder-Spree ein neuer Landrat gewählt.
Beeskows Bürgermeister Frank Steffen kandidiert für die SPD.

09.10.2022 in Unterbezirk

Frank Steffen kandidiert für den Landrat

 

Frank Steffen ist Landratskandidat der Sozialdemokraten für den Landkreis Oder-Spree. Der Bürgermeister von Beeskow und Vorsitzende des Unterbezirkes LOS, Frank Steffen wurde am Freitag Abend in einer offenen Unterbezirksversammlung im Bürgerhaus von Hangelsberg als Kandidat nominiert. Von 36 anwesenden Mitgliedern stimmten 35 für den 51-jährigen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Der Landrat für Oder-Spree wird im kommenden Jahr 2023 neu gewählt. Amtsinhaber Rolf Lindemann, ebenfalls SPD, tritt nicht mehr an. (Oliver Igel, Bezirksbürgermeister von Köpenick war für seinen Berliner SPD-Kreisverband ans Mikrofon in Hangelsberg getreten. Die Redaktion bittet um Entschuldigung.)

20.06.2022 in Unterbezirk

Frank Steffen: Will Landrat werden

 
Auf dem UB-Parteitag:  Frank Steffen (v.l.n.r.), Juliane Meyer und Jana Gruber

Der Beeskower Bürgermeister Frank Steffen will sich um das Amt des Landrates für den Landkreis Oder-Spree (LOS) bewerben. Das gab der Sozialdemokrat auf dem Parteitag der SPD Oder-Spree am Freitagabend, 17. Juni 2022, in Hangelsberg bekannt.

Der 51jährige ist seit dem Jahr 2010 Bürgermeister der Kreisstadt und ist auch Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen im Land Brandenburg. Der amtierende Landrat Rolf Lindemann (64) hatte zuvor angekündigt, mit Erreichen des Pensionsalters am 01.08.2023 in den Ruhestand treten zu wollen.

Damit werden voraussichtlich im Frühjahr 2023 Landratswahlen stattfinden. Lindemann war im Februar 2017 vom Kreistag mit großer Mehrheit fraktionsübergreifend gewählt worden. Eine offizielle Nominierung eines Landratskandidaten durch die Sozialdemokraten des Landkreises steht noch aus. Diese wird voraussichtlich im Oktober durch einen SPD-Parteitag von Oder-Spree erfolgen.

Für Sie vor Ort

Bürgerbüro NEUENHAGEN
Sprechzeiten
Dienstag    14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch   14:00 - 18:00 Uhr
Freitag          9:00 - 12:00 Uhr

Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen bei Berlin
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bürgerbüro ERKNER
Sprechzeiten
Montag          13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch       09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag   13:00 - 16:00 Uhr
Friedrichstraße 22a

15537 Erkner
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte verabreden Sie einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

Ihr Bundestagsabgeordneter

Mathias
Papendieck

Wo ist was los?

Alle Termine öffnen.

24.05.2024 - 26.05.2024 75 Jahre Grundgesetz
Unser Grundgesetz wird 75 Jahre alt! Am 23. Mai 1949 hat der Parlamentarische Rat das …

24.05.2024 - 26.05.2024 Heimatfest Erkner
Details werden noch bekannt gegeben  

26.05.2024, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr Blau-Weiß Mahlsdorf-Waldesruh gegen VfB Hermsdorf, 2.Mannschaft
Kreisliga A: Blau-Weiß Mahlsdorf-Waldesruh gegen VfB Herm …

Alle Termine

Nachrichten

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de